Ausblick DAX: Wie immer Freitags – die reine Charttechnik

0

Die kleine Verschnaufpause, die der DAX zuletzt eingelegt hatte, hat der deutsche Leitindex bereits nach wenigen Tagen wieder beendet und seinen Anstieg fortgesetzt. Am Donnerstag wurde die Seitwärtsrange der letzten Handelstage zwischen 6.550 und 6.670 Punkten nach oben verlassen. Der DAX markierte im gestrigen Handelsverlauf bei 6.757 Punkten ein neues Jahreshoch.

Weitere Kurssteigerungen in Sicht?

Nachdem der Ausbruch aus der seit Ende April währenden Konsolidierungsbewegung gelungen ist, hat der Index eine neue Trendphase eingeleitet. Unter charttechnischen Aspekten deutet alles auf weitere mittelfristige Kurssteigerungen hin. Aus der Höhe des ansteigenden Dreiecks, das Mitte Oktober nach oben verlassen wurde, lässt sich zunächst ein Kursziel von gut 7.000 Punkten ableiten. Darüber wartet der nächste horizontale Widerstand in der Region um 7.200 Punkte.

Unterstützung bei 6.550 Punkten

Bei möglichen Rücksetzern, die man auf jeden Fall einkalkulieren sollte, bietet zunächst der Bereich um 6.550 Zähler – das untere Ende der Seitwärtsrange der letzten Tage – Unterstützung. Darunter könnte es nochmals zu einem Rücksetzer in Richtung 6.400 Punkte kommen.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here