Wiener Melange: Das Jahreshoch rückt für den ATX in greifbare Nähe

0

Der ATX befindet sich weiter im Aufwind, wenngleich zuletzt die Aufwärtsdynamik verständlicherweise – wie an den anderen Aktienmärkten – ein wenig nachließ. Zuletzt schwenkte der österreichische Leitindex in eine kleine Seitwärtsbewegung ein.

Widerstand bei 2.725 Punkten

Dabei hat sich in den letzten Tagen der Bereich um 2.725 Punkte als charttechnischer Widerstand herauskristallisiert. Wird diese Hürde übersprungen, ist ein schneller Angriff auf das Jahreshoch, das im April bei 2.801 Zählern erreicht worden war, zu erwarten. Wird auch dies überwunden, sollten Notierungen jenseits der 3.000er-Marke relativ schnell erreichbar sein.

Aufwärtstrend vor der Fortsetzung?

Für Unterstützung sorgt bereits der Bereich zwischen 2.630 und 2.650 Punkten. Wird diese Zone nicht unterschritten, spricht alles für eine baldige Fortsetzung des jüngst etablierten Aufwärtstrends. Hält diese Unterstützungszone nicht, müsste man kurzfristig nochmals einen Rücksetzer bis an die zentrale Haltezone bei 2.560/2.570 Zählern einkalkulieren. Auch das wäre jedoch kein Beinbruch.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here