Before the Bell: DAX erneut mit neuem Zwei-Jahres-Hoch, US-Futures legen deutlich zu

0

[ad#Google Adsense L-links]Der deutsche Aktienmarkt kann auch zu Beginn der neuen Woche die Herbstrallye fortsetzen. Der DAX konnte mit Schwung bei 6.661 Zählern ein neues Zwei-Jahres-Hoch markieren. Hauptauslöser hierfür sind Kursgewinne von mehr als 5 Prozent bei den VW-Vorzügen. Zuvor hatten Deutsche Bank und Credit Suisse ihre Kursziele merklich angehoben und so für Kauflaune gesorgt. Bei den Konjunkturdaten standen heute die Auftragseingänge in der europäischen Industrie im Fokus. Im Euroraum hat der entsprechende Index im August 2010 gegenüber Juli 2010 um 5,3 Prozent zugenommen. In der EU27 stiegen die Auftragseingänge im August 2010 um 3,6 Prozent, nach einem Rückgang von 1,6 Prozent im Juli. Werden Schiff- und Bootsbau, Schienenfahrzeugbau sowie Luft- und Raumfahrzeugbau4 ausgenommen, welche tendenziell unbeständiger sind, so stiegen die Auftragseingänge in der Industrie im Euroraum um 4,1 Prozent und in der EU27 um 3,3 Prozent. Daneben sorgen auch die Meldungen über das G-20-Treffen am Wochenende für Furore. Besonders für den Dollar ergeben sich derzeit negative Effekte. Der Euro überstieg wieder die Marke von 1,40 Dollar.

US-Futures verzeichnen deutliche Zugewinne

Die Wall Street dürfte sich zum Wochenbeginn wieder mit neuem Schwung präsentieren. Nach dem uneinheitlichen Wochenschluss am Freitag haben besonders die Standardwerte noch Nachholbedarf. Bei den Quartalszahlen herrscht heute erstmal Ruhe vor. Richtige Highlights stehen nicht im Raum. Nach Börsenschluss melden u.a. Amgen und Texas Instruments Zahlen. Bei den Konjunkturdaten werden heute der Chicago Fed National Activity Index (September) sowie die Verkäufe bestehender Häuser (September) veröffentlicht. Die US-Futures notieren derzeit deutlich fester. Der S&P 500 gewinnt 0,6 Prozent und der NASDAQ legt 0,5 Prozent zu. In Frankfurt gewinnt der DAX 0,6 Prozent auf 6.648 Punkte.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here