Before the Bell: Freundlicher Wochenauftakt, DAX und US-Futues leicht im Plus

0

[ad#Google Adsense L-links]Der deutsche Aktienmarkt kann die neue Woche mit Zuversicht beginnen. Nach den fulminanten Vorgaben aus den USA vom Freitag und aus Asien von heute zeigt sich auch der deutsche Leitindex DAX von der starken Seite. Die Marke von 6.300 Punkten scheint heute jedenfalls verteidigt werden zu können. Allerdings erscheint der Ruf nach einer bereits jetzt beginnenden Jahresendrallye als verfrüht. Erst wenn das dritte Quartal abgerechnet werden kann, wird sich zeigen, ob die Börsen noch eine Schippe drauf legen (können). Die nächsten zwei, drei Wochen sollte man also nicht allzu ernst nehmen, egal was passiert, seien es neue Rekordstände beim Gold oder auch turbulente Währungsbewegungen.

US-Airlines: Southwest übernimmt AirTran

Das Übernahmekarussel nimmt heute bei den Airlines Fahrt auf. Die die größte US-Billigairline Southwest übernimmt den deutlich kleineren Wettbewerber AirTran für rund 1,4 Mrd. Dollar. Konkret will Southwest 3,75 Dollar in bar sowie 0,321 eigene Aktien je AirTran-Aktie zahlen und liegt damit bei rund 7,70 Dollar und somit knapp 70 Prozent über dem AirTran-Schlusskurs am Freitag (4,55 Dollar). Die Boards beider Unternehmen haben der Transaktion bereits zu gestimmt. In der Folge springen AirTran-Aktien um rund 60 Prozent nach vorne. Aktien von Southwest schlossen am Freitag bei 12,28 Dollar und verlieren aktuell rund 2,2 Prozent.

Genzyme: Sanofi-Aventis will nicht mehr Geld bieten

Das seit einigen Wochen schwebende Übernahmeangebot von Sanofi-Aventis für Genzyme soll unverändert bleiben. Der französische Pharmakonzern widersprach heute Berichten, wonach man eine Aufstockung des Angebots prüfe. Das Angebot sieht 69 Dollar je Genzyme-Aktie vor. In der Folge geben Aktien von Sanofi-Aventis 0,8 Prozent auf 50,08 Euro nach. Papiere von Genzyme schlossen am Freitag bei 71,60 Dollar und gewinnen aktuell 1,3 Prozent hinzu.

[ad#Google Adsense breit]

US-Futures leicht im Plus

Die Wall Street wartet gespannt auf das Ende des dritten Quartals. Ab kommender Woche wird dann endlich Klarheit darüber herrschen, wie gut oder schlecht sich die US-Wirtschaft wirklich entwickelt. Bei den Konjunkturdaten steht heute lediglich der Chicago Fed National Activity Index für August auf der Agenda. Quartalszahlen werden heute von Jabil Circuit und Paychex veröffentlicht. Die US-Futures notieren derweil leicht im Plus der S&P 500 gewinnt 0,1 Prozent, während der NASDAQ nur knapp 0,1 Prozent zulegen kann. In Frankfurt gewinnt der DAX 0,2 Prozent auf 6.308 Punkte.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here