Den sicheren Hafen wollen jetzt alle ansteuern…

0

Mein geschätzter lieber Nachbar kam mal wieder in diesen Tagen auf mich zu. Ob ich denn denken würde, dass der Goldpreis noch weiter ansteigen werde und ob er jetzt noch einsteigen solle, nachdem er mich ja mit meiner Meinung über Gold noch vor vier bis sechs Monaten in seinem Garten für unzurechnungsfähig gehalten hatte. Meine Antwort an ihn? Ich verkürze sie ein wenig und sage auch Ihnen: Der Aufwärtstrend bei Gold wird weiter anhalten und wer langfristig sich gegen Inflation und dergleichen geschützt sein möchte, kommt an dem gelben Edelmetall nicht vorbei. Ganz einfach.

Ein Allzeithoch nach dem anderen…

Fakt ist: Gold hat letzte Woche erneut ein neues Allzeithoch erreicht und der nachhaltige Weg über die runde 1.300 Dollarmarke je Unze ist nun wahrlich nicht mehr so schwer. Denn unverändert ist die Unsicherheit an den Märkten groß – da kann mir so manche bekannte Sentiment-Analyse so viel erzählen wie sie will. Wenn man sich einmal überlegt, was zuletzt alles auf den Markt eingeprasselt ist und wie dieser sich mit den Konsequenzen nur marginal befasst – da kann es einem schon bange werden.

Ich rede beispielsweise von den Konsequenzen aus Basel III. Woher sollen die Banken die ganzen Milliarden Euros eigentlich nehmen, um diese Regelung umzusetzen? Und das in einer Zeit, in der wir in Europa unverändert nicht wissen, wie der wahre Schuldenstatus von Griechenland oder auch Irland ist.

Studie belegt: Angst vor erneuter Rezession groß

Nicht zu vergessen die gesamte wirtschaftliche Lage der USA. Das könnte einem, wenn man länger darüber nachdenkt, schon wirklich auf das Gemüt schlagen. Übrigens – nicht nur mir, sondern laut einer Studie auch vielen Finanzchefs von großen Konzernen. Wie die Universität Tilburg in Zusammenarbeit mit der Duke University und dem CFO Magazine in einer Studie aufzeigt, ist die Angst vor einer neuerlichen Rezession groß.

Die CFOs fürchten einen Rückschlag auf die europäische Wirtschaft. In den USA ist der Optimismus der Finanzchefs demnach über die eigene konjunkturelle Lage bereits wieder auf Rezessionsniveau abgesunken. Zuversichtlich zeigen sich angesichts der aktuellen Lage nur mehr 14 Prozent der US-Finanzvorstände. "Der kleine Auftrieb in den Erwartungen über die Zunahme der Beschäftigung und des Exports wird in den USA durch die schwache Verbrauchernachfrage und die erhöhte wirtschaftliche Unsicherheit wieder aufgehoben", teilt die Universität Tilburg mit.

Und weiter kann man in der Studie lesen: „…ist zu befürchten, dass der europäischen Ökonomie ein ziemliches Tief bevorsteht". Die Verschlechterung der Wirtschaftslage in den USA wird sich auch auf Europa auswirken."

Gold-Nachfrage hat viele logische Gründe

Was dieses wiederum bedeutet? Wir werden nachhaltig sehen, dass Gold eindrucksvoll die Möglichkeit bekommt zu belegen, wie es in Krisenzeiten Anlegern eine mehr als ansehnliche Rendite beschert. Den „sicheren Hafen“ werden jetzt in den kommenden Wochen und Monaten immer mehr Investoren versuchen anzusteuern. Sei es aus der berechtigten Furcht vor der wirtschaftlichen Gesamtsituation oder aus dem einfachen Grund, dass saisonale Effekte den Goldpreis noch weiter in die Höhe treiben werden und man vorher schon aufm dem Gold-Zug sein möchte. Ich rede von dem Umstand, dass wir nun September haben und im Herbst traditionell sich die Kunstschmiedebranche mit Gold versorgt, um startklar für die bevorstehende indische Hochzeitssaison sowie das Weihnachtsgeschäft zu sein.

Die Nachfrage nach Gold und dessen Kursanstieg dürfte also mehrere Gründe haben. Und alle sind sie logisch nachvollziehbar und haben nur sehr wenig mit irgendwelchen immer wieder dahergebrachten Spekulanten zu tun. Selbst mein Gold-skeptischer Nachbar hat es jetzt eingesehen.

Investieren Sie in Gold. Doch an dieser Stelle auch ein ernstzunehmender Rat: Wer seine aktuellen Bestände aufstocken will, sollte aber auf eine Korrektur warten. Dass diese kommt ist wahrscheinlich und auch gut so. Von einer Überhitzung eines Goldpreises haben wir nämlich alle nichts davon. Gute Gelegenheiten für Nachkäufe wird es auf jeden Fall geben.

Take care,
Ihr Goldfinger


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here