Heard in New York: Zahlenflut sorgt für kräftige Zugewinne im Dow Jones, Microsoft schlägt Erwartungen

0

[ad#Google Adsense XL-rechts]Angesichts der heutigen Zahlenflut konnte die Wall Street kräftige Zugewinne verzeichnen. Die gestrigen Sorgen nach der Bernanke-Rede scheinen vergessen. Auch von Seiten der Konjunkturdaten kamen mehrheitlich positive Meldungen. So sind etwa die US-Frühindikatoren laut Conference Board im Juni 2010 um 0,2 Prozent gesunken. Allerdings hatte der Marke ein Minus von 0,4 Prozent erwartet. Der Wert für Mai wurde zum von +0,4 Prozent auf +0,5 Prozent revidiert. Alles in allem blickt man heute urplötzlich wieder geradezu euphorisch in die Zukunft. Am Ende gewann der Dow Jones 2 Prozent auf 10.322 Punkte. Daneben legten S&P 500 fast 2,3 Prozent und NASDAQ Composite 2,7 Prozent zu.

3M meldet Rekordgewinn und erhöht Prognose

Der Mischkonzern 3M (bekannt u.a. für die Post-its) konnte im zweiten Quartal 2010 ein Rekordergebnis einfahren. Besonders die Erfolge in den Wachstumsmärkten halfen hierbei. Der Umsatz konnte so überraschend um rund 18 Prozent auf 6,73 Mrd. Dollar steigen. Der Nettogewinn kletterte noch stärker auf nun 1,12 Mrd. Dollar bzw. 1,54 Dollar je Aktie. Auch hier wurden die Erwartungen klar geschlagen. In der Folge hat 3M auch seinen Ausblick deutlich erhöht. im Gesamtjahr will man nun einen Gewinn von 5,65 bis 5,80 Dollar je Aktie erzielen. Am Markt sorgten die Zahlen für gute Laune, denn mit den guten Zahlen im Rücken, könnte der Aktie endlich der Ausbruch gelingen. Die 3M-Aktie schloss bei 84,75 Dollar 3 Prozent fester.

Caterpillar überzeugt ebenfalls und erhöht Prognose

Auch im Baumaschinensektor scheint die Wirtschaftskrise endgültig vorbei zu sein. Der Branchenführer Caterpillar konnte im zweiten Quartal 2010 jedenfalls ein deutliches Umsatz- und Gewinnwachstum erzielen. So konnte der Umsatz um fast ein Drittel auf 10,4 Mrd. Dollar gesteigert werdene. Der Nettogewinn konnte sich auf 707 Mio. Dollar bzw. 1,09 Dollar je Aktie sogar fast verdoppeln. Die Erwartungen der Analysten wurden jedenfalls klar übertroffen. Erfreulich für den Markt war auch die Tatsache, dass Caterpillar seine EPS-Prognose für das Gesamtjahr auf nun deutlich 3,15 bis 3,85 Dollar erhöht hat. Caterpillar-Papiere schlossen heute bei 68,00 Dollar (+1,7 Prozent).

Auch UPS schlägt Erwartungen und erhöht Ausblick

Auch im Logistiksektor läuft es derzeit wieder rund. Der Paketdienst UPS konnten seinen Gewinn im zweiten Quartal 2010 auf 845 Mio. Dollar bzw. 84 Cents je Aktie fast verdoppeln. Der Umsatz wiederum erhöhte sich um fast 13 Prozent auf 12,20 Mrd. Dollar. In beiden Fällen wurden die Erwartungen geschlagen. Auch bei UPS konnte man angesichts des guten zweiten Quartals die Prognose für das Gesamtjahr nach oben anpassen. So wird nun mit einem bereinigten EPS von 3,35 bis 3,47 Dollar gerechnet. Die UPS-Aktie konnte infolgedessen 5,2 Prozent auf 63,15 Dollar zulegen.

[ad#Google Adsense breit]

Microsoft schlägt Erwartungen

Auch bei Microsoft brummt das Geschäft. Besonders die Markteinführung von Office 2010 führte neben Windows 7 zu einem Umsatzsprung auf 16,04 Mrd. Dollar. Auch beim Gewinn konnte der Konzern aus Redmondt überzeugen und einen Anstieg auf 4,52 Mrd. Dollar bzw. 51 Cents je Aktie vermelden. Aber nicht nur im Softwaregeschäft läuft es gut. Auch im Internet sieht man sich mit Bing auf Erfolgskurs, denn man konnte den 13. Monat in Folge Marktanteile gewinnen. Die Aktie von Microsoft hatte heute bei 25,84 Dollar 2,9 Prozent fester geschlossen. Auch nachbörslich geht es leicht nach oben.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here