Before the Bell: DAX wieder über 6.000 Punkten, US-Futures leicht im Plus

0

[ad#Google Adsense L-links]Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich zur Wochenmitte wieder mit deutlichem Optimismus. Im Fokus stehen dabei vor allem die überraschend guten Apple-Zahlen. Dazu wurde bereits im gestrigen Heard in New York bzw. im Beitrag Nachlese zu Apple, ein Blick auf die Coke-Zahlen und den ewigen Streit… alles gesagt. Mit Spannung schaut man derweil in Richtung Bankenwelt. Hier steht am Freitag die Veröffentlichung der Stresstest-Ergebnisse an. Der DAX kann sich dennoch über der 6.000er Marke stabilisieren.

Yahoo! kommt nicht vom Fleck

Das Internet-Urgestein Yahoo! kommt auch im zweiten Quartal nicht so recht vom Fleck. Zwar konnte man den Gewinn unerwartet auf 213,3 Mio. Dollar bzw. 15 Cents je Aktie steigern, der bereinigte Umsatz jedoch stagnierte jedoch bei rund 1,13 Mrd. und verfehlte damit die Erwartungen. Die Aktie wird mit dieser Meldung sicher zu den Tagesverlierern gehören, gestern hatte der Titel bei 15,20 Dollar geschlossen. Mit Blick auf die Microsoft-Kooperation und auch den überraschenden Gewinnanstieg, sollte man Yahoo! noch nicht aufgeben.

US-Futures leicht im Plus

Die Wall Street steht auch heute unter dem Eindruck der neuerlichen Zahlenflut. Bereits vor Börsenbeginn stehen zahlreiche Unternehmensbilanzen zur Veröffentlichung an. Nach Börsenschluss richtet sich der Blick dann u.a. auf die Zahlen von eBay, Qualcomm und Starbucks. Bei den Konjunkturdaten herrscht heute Ruhe vor. Die US-Futures tendieren derzeit etwas fester. Der S&P 500 legt 0,2 Prozent zu. Der NASDAQ wiederum notiert 0,6 Prozent fester. In Frankfurt gewinnt der DAX 1,0 Prozent auf 6.029 Punkte.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here