Noch so nen Nachtrag zum heutigen Handelstag: Unser BIP – da bibbere ich nur noch…

0

…Ja ich weiß, Sprachwitz sieht anders aus. Egal. Wenn man(n) sich die heutigen Konjunkturdaten betrachtet, ist es eigentlich klar, dass die grünen Vorzeichen im DAX nicht lange anhalten werden. Die Daten sprechen eine klare Sprache.

Denn das vorläufig gemeldete BIP-Minus von 2,1 % gg. Vq. im Schlussquartal 2008 wurde heute bestätigt. Das heißt nichts anderes als: Die Wirtschaftsleistung ist zum 3. Mal in Folge im Quartalsvergleich schlechter geworden. Die Jahresrate ist mit -1,6 % erstmals seit dem 3. Quartal 2003 wieder in den negativen Bereich gerutscht. Deutschland ist ganz tief in einer Rezession. Norbert Walter, der oberste Ökonom der Deutschen Bank hat da wohl mit seinen jüngsten Kommentaren nicht ganz so Unrecht…

So war der Privatkonsum im 4. Quartal erneut rückläufig. Der Anstieg der Sparquote von 11,4 % auf 11,8 % sagt da vieles… Ein Minus von 5% beim BIP, wie es Walter sieht, wäre ein Hammer. Aber selbst optimistischere Analysten, wie die des Hauses HSBC Trinkaus gehen nun für 2009 von einem BIP-Minus von 3,9% aus… Leute – „kauft deutsch!“ kann ich nur sagen, analog zu dem Slogan der Amis…


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here