Bildquelle: Pressefoto Nordex

Die Nordex Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) ist und bleibt ein Trauerspiel für die Aktionäre. Die Aktie fällt und fällt, egal ob der Gesamtmarkt zur Stärke oder zur Schwäche tendiert. Dieses Verhalten ist und bleibt ein Warnsignal. Nicht ohne Grund schrieben die Autoren von Trading-Treff schon seit längerem, dass die Aktie von Nordex keinen Kauf darstellt. Aber wann kommt bei Nordex wieder ein Kaufsignal? Dieser Frage gehe ich in diesem Artikel nach.

Nordex Chartanalyse

Auch ich hatte dieses Thema schon mehrfach analysiert und die Aktie von Nordex SE vorgestellt. So konnte man in meiner letzten Nordex Aktienanalyse lesen:

Natürlich kann jederzeit eine Gegenbewegung einsetzen, immerhin ist der Newsflow so schlecht, dass allein die psychologische Komponente diese durchaus zulassen könnte. Aber solange ich per se bessere Werte für mein Portfolio finden kann, werde ich Nordex weiterhin N1CHT kaufen. Denn mittelfristig könnte die Nordex Talfahrt weiter anhalten.

 

So sehr dieses Trauerspiel auch anhält, so klar steht in absehbarer Zukunft eine wichtige Hürde im Raum. Gerade bei sehr volatilen Aktien, habe ich gute Erfahrungen mit den Gann-Levels gemacht.

W.D. Gann legte sehr großen Wert auf die Teilung der Strecken nach einem gewissen Muster. Dabei spielte auch die Teilung 1/8 eine wichtige Rolle. Dieses Level kann als eine Art letzte Bastion der Bullen angesehen werden – und Nordex steht nun kurz davor. Schauen wir uns den Chart an.

Nordex mit Kaufsignal
Gann Level bei 6,48 Euro

Chartquelle

Wie im Chart ersichtlich, liegt die 1/8 Hürde bei circa 6,48 Euro. Dieses Level ist zwar noch ein Stückchen entfernt, sollte aber von Charttechnikern erhöhte Beachtung finden. Sollte es der Aktie an dieser Stelle gelingen einen Boden zu finden, dürften die Chancen für eine deutliche Gegenbewegung durchaus als hoch angesehen werden.

 

Fazit zu Nordex: Kaufsignal erst…

Weiterhin ist die Nordex-Aktie kein Favorit für mein Portfolio. Allerdings halte ich die Nordex-Aktie in der Region um 6,50 Euro für durchaus interessant. Rein technisch könnte es an dieser Stelle zu einer Gegenbewegung kommen, die mutige Spekulanten nutzen können. Unter diesen Bedingungen wird ein technisches Kaufsignal generiert, was für eine zumindest kurzfristige Trendunterbrechung gut ist.

Nichtsdestotrotz bleibt die Nordex-Aktie ein hochriskantes Papier. Allerdings gilt an der Börse auch, dass die Chancen den Risiken entsprechen. Aus diesem Grund lohnt in den nächsten Tagen durchaus ein Blick auf die Aktie von Nordex.

 

Dieser Beitrag von deepinsidehps wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

„deepinsidehps“ steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Trading-Treff.de / Pressefoto Nordex


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here