Bildquelle: dieboersenblogger.de

Bei Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) ist das laufende Quartal üblicherweise das Wichtigste – denn im Weihnachtsgeschäft werden gerne iPhones und iPads gekauft. Zudem hat Apple mit dem neuen iPhone X einen potenziellen „Megaseller“ immer Angebot.

Apple hat am Donnerstag aber auch die Zahlen zum dritten Quartal veröffentlicht – und die sind definitiv einen Blick wert. Die Eckdaten sehen wie folgt aus: Die Umsätze stiegen gegenüber dem Vorjahrsquartal um 12% auf 52,6 Mrd. Dollar. Der Gewinn pro Aktie stieg sogar doppelt so stark, und zwar um 24% auf 2,07 Dollar. Der Anteil des „Auslands“ an den Gesamtumsätzen von Apple lag demnach bei 62%.

Apple-Chart: boerse-frankfurt.de

Prognose für das laufende Geschäftsjahr

Stark zeigte sich wieder einmal der operative Cash Flow bei Apple – dieser lag bei beachtlichen 15,7 Mrd. Dollar! Übrigens: Bei Apple weicht das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr ab. Das dritte Quartal des Kalenderjahres 2017 war das letzte Quartal des Apple Geschäftsjahres 2016/2017. Insofern wird das neue, wichtige Quartal mit dem Weihnachtsgeschäft das erste Quartal des neuen Apple-Geschäftsjahres sein. Für dieses neue Quartal gab das Apple-Management erfreulicherweise eine konkrete Prognose: Umsätze zwischen 84-87 Mrd. Dollar, Bruttomarge zwischen 38 und 38,5% und operative Ausgaben zwischen 7,65 und 7,75 Mrd. Dollar.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here