Bildquelle: Pressefoto Tesla

Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) hat die Zahlen zum dritten Quartal veröffentlicht – und die fielen gar nicht so gut aus. Hier die Eckdaten: Der Umsatz im Bereich Automobile stieg im Jahresvergleich um 10% auf rund 2,36 Mrd. Dollar.

Aber, und das ist ein großes Aber: Die Bruttomarge sank hier sehr deutlich auf 18,3%. Zum Vergleich: Noch im zweiten Quartal lag die Bruttomarge da bei 29,4%. Gegenüber dem Vorjahrswert gab es einen Rückgang bei der Bruttomarge um 11,11 Prozentpunkte. Diese Zahl mag zwar Karnevalisten freuen, doch für die Aktionäre ist ein so starker Rückgang der Bruttomarge keineswegs erfreulich.

Tesla-Chart: boerse-frankfurt.de

Steigende Verluste und 3,70 Dollar pro Aktie Verlust alleine in Q3 2017

Denn es bedeutet, dass die Profitabilität gelitten hat. Natürlich, Tesla verweist darauf, dass im 3. Quartal der 250.000te Tesla ausgeliefert wurde. Doch tiefrote Zahlen unter dem Strich lassen keine Freude aufkommen. Konkret: Der Verlust betrug im dritten Quartal satte ca. 619,4 Mio. Dollar. Das war ein deutlicher Rückgang gegenüber dem Wert des Vormonats (-336,4 Mio. Dollar). Und im Vorjahresquartal war gar ein kleiner Gewinn erzielt worden (rund 21,9 Mio. Dollar).

Quelle: Tesla Zahlen zum dritten Quartal (Unternehmensangaben in englischer Sprache)

Natürlich, Tesla verweist zu Recht darauf, dass viel nun davon abhängen wird, wie gut das neue Model 3 bei den Kunden ankommt. Doch es wäre beruhigender, wenn Tesla auch mit dem Verkauf der bestehenden Modelle inzwischen Geld verdienen könnte bzw. wenn doch der Verlust zumindest geringer geworden wäre – als noch deutlich zu steigen.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Tesla


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here