Bildquelle: Pressefoto Byd Motor Inc.

Bei BYD (WKN: A0M4W9 / ISIN: CNE100000296) wurden die 9-Monats-Zahlen veröffentlicht. Gut sahen die nicht aus, soviel vorab! Hier die Eckdaten:

  • Der Nettogewinn sank um knapp 24% auf ca. 1,07 Mrd. Renminbi (ein Euro ca. 7,71 Renminbi/Yuan).
  • Wenn außerordentliche Effekte herausgerechnet werden, dann betrug der Rückgang sogar 38,9%.
  • Der Gewinn pro Aktie erreichte 0,37 Renminbi und lag damit ca. 30,2% unter dem Wert des entsprechenden Vorjahreszeitraums.

Das sieht natürlich gar nicht gut aus und vielleicht haben das einige Insider auch bereits geahnt – der Kurs der Aktie hat schließlich auf Monatssicht rund 10% abgegeben. Doch angesichts der doch eher schwachen Zahlen könnte die Korrektur noch weitergehen.

BYD-Chart: boerse-frankfurt.de

Schwache Zahlen – aber auch Positives

Oder doch nicht? Denn: Bereits mit Vorlage der Halbjahreszahlen hatte das Management auf einen Gewinnrückgang eingestimmt. Ich habe nachgeschaut, das war am 28. August, damals hieß es, dass das Minus in den ersten neun Monaten 2017 im Bereich 20-25% liegen könnte. Es gab mit Vorlage der Zahlen auch etwas Hoffnung. So gab das Management für das vierte Quartal eine Prognose, in der es sinngemäß heißt: Es werde erwartet, dass die Verkäufe von „new energy vehicles“ (wohl Elektro-Fahrzeuge) weiterhin schnell wachsen sollen. Das klingt gut – nur was ist mit den Gewinnmargen, sind die wegen verstärkter Konkurrenz unter Druck geraten?

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Byd Motor Inc.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here