Bildquelle: Pressefoto Siltronic AG

Bei diversen Charts zeigt sich derzeit dieses Bild: Nach einer starken Performance in den ersten drei Monaten und frischen Jahreshochs setzte eine schärfere Korrektur ein – und die Frage ist, ob es ein „top out“ gab oder ob sich die Kurse fangen und auf neue Jahreshochs steigen. Anders bei der Siltronic-Aktie (WKN: WAF300 / ISIN: DE000WAF3001) (ehemalige Tochter von Wacker Chemie (WKN: WCH888 / ISIN: DE000WCH8881)).

Die steigt und steigt und steht aktuell praktisch auf Jahreshoch. Alleine in den vorigen 3 Monaten hat der Titel per saldo rund 47% zugelegt, auf Jahressicht sind es gar ca. +316%.

Siltronic-Chart: boerse-frankfurt.de

Natürlich, Prognose-Erhöhung, angestrebte hohe Ebitda-Marge von „mindestens 27%“ und die Ankündigung, in Zukunft ca. 40% des Konzerngewinns als Dividende ausschütten zu wollen – das alles war und ist bullish. Und auch die Tatsache, dass J.P. Morgan (bzw. damit verbundene Unternehmen) zuletzt den eigenen Anteil an Siltronic auf über 3% aufgestockt haben, wirkt eher bullish. Freuen kann sich auch ein „Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan“ von Siltronic, der Mann kaufte laut meldepflichtiger Mitteilung im September 1.860 Siltronic-Aktien – da stand der Kurs noch unter 90 Euro. Die Nachrichtenlage ist insofern gut – doch die Frage ist natürlich, wann das denn alles im Kurs „drin“ ist.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Siltronic AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here