Bildquelle: Pressefoto Deutsche Telekom

Seit dem Jahr 2015 pendelt die Aktie der Deutschen Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) in einer Spanne zwischen 14 und 18 Euro [siehe auch hier]. Dabei muss aber der Ausreißer nach oben etwas relativiert werden, das sich dabei nur um einen kurzen Ausflug in diese Region handelte, der im Sommer 2017 (der ist übrigens endgültig vorbei) schnell korrigiert wurde. Somit stellen wir fest, dass sich die T-Aktie quasi in engen Spannen um die Marke von 16 Euro bewegt.

Deutsche-Telekom-Chart: boerse-frankfurt.de

Am Mittwoch, der unter anderem im gläubigen Bayern ein Feiertag ist und daher von geringen Umsätzen gekennzeichnet ist, ist das T-Papier aber der größte Verlierer unter den 30 DAX-Werten. Die Telekom-Aktie verliert am Mittwoch-Morgen mehr als zwei Prozent auf 15,30 Euro. Grund: Das mögliche Aus für die Fusion des US-Mobilfunkers Sprint (WKN: A1W1XE / ISIN: US85207U1051) mit der Telekom-Tochter T-Mobile US (WKN: A1T7LU / ISIN: US8725901040).

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Deutsche Telekom


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here