Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die EZB hat gestern für wahre Jubelstürme an den Aktienmärkten gesorgt. Dieser Jubel hält auch Freitagmittag an. So kann der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) nun selbst die Marke von 13.200 Punkten hinter sich lassen und neue Rekordstände verbuchen. Nach Wochen, in denen es nur im Schneckentempo voranging, könnte nun der Ausbruch geglückt sein.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,8% 13.240

MDAX +0,9% 26.743

TecDAX +1,3% 2.521

SDAX +0,4% 11.947

Euro Stoxx 50 +0,9% 3.669

Die Topwerte im DAX sind Linde (WKN: A2E4L7 / ISIN: DE000A2E4L75), Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) und Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000). Linde und Volkswagen profitierten von jeweils positiv aufgenommenen Zahlen. Der Daimler-Aktie kam wiederum der Umstand zugute, dass sich die gute Stimmung rund um VW auch auf andere Autowerte auswirkte. Die Schwaben konnten zuletzt ihrerseits allerdings auch mit einigen Erfolgen aufwarten.

 

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1631 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1753 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8508 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 52,56 US-Dollar je Barrel 0,5 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,4 Prozent auf 59,20 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.267,68 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,2% 23.386

NASDAQ100-Future +0,4% 6.109

S&P500-Future +0,2% 2.567

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here