Bildquelle: Pressefoto Rocket Internet

Die Performance der Rocket Internet Aktie (WKN: A12UKK / ISIN: DE000A12UKK6) war in den vergangenen drei Monaten recht stark (3-Monats-Performance ca. +28%), auf Jahressicht sieht es allerdings bescheidener aus (ca. +7%).

Ich selbst hatte die Aktie im November 2014 näher unter die Lupe genommen und war beim damaligen Kurs von 42,50 Euro zu dem Schluss gekommen: „Vorsicht vor der Rocket Internet-Aktie!“ Inzwischen steht die Notierung bei rund 21,30 Euro. Nun, Dinge können sich ändern, und was gibt es Neues bei Rocket Internet? Dies: Das Unternehmen will eine Tochter an die Börse bringen. Und zwar soll HelloFresh bei diesem Börsengang für 9,00 bis 11,50 Euro je Aktie an den Mann bzw. die Frau gebracht werden.

Rocket-Internet-Chart: boerse-frankfurt.de

Wird der Börsengang von HelloFresh so klappen?

Damit würde das Volumen des Börsengangs („unter der Annahme einer vollständigen Mehrzuteilung“) laut Rocket Internet bei 279 bis 357 Mio. Euro liegen. In dem Börsengang sollen weniger alte Aktien aus dem Bestand verkauft werden, sondern es sollen 27,00 Mio. neue HelloFresh-Aktien angeboten werden. Nach der Logik: Dann hält Rocket Internet zwar einen geringeren Anteil an HelloFresh, aber der Tochter fließen durch den Börsengang bedeutende frische Mittel zu. Die Mutter braucht dann weniger „zuzuschießen“ und wer weiß, vielleicht lassen sich dann später größere Aktienpakete an dieser Tochter an einen strategischen Investor weiterreichen. Viel Konjunktiv in diesem Beitrag. Bleibe ich persönlich zurückhaltend in Bezug auf die Rocket Internet Aktie.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Rocket Internet


1 KOMMENTAR

  1. Komischer Artikel.

    Sie begründen ja mit keinem Wort ihr Fazit, also wieso sie zurückhaltend bei der Rocke Internet Aktie sind. Oder geht es Ihnen nur darum, ihren Lesern nochmal zu verdeutlichen, dass sie im NOvember 2014 recht hatten?
    hmm, dann kann man sich so einen Artikel auch sparen.

    Fakt ist, Rocket Internet steht wesentlich besser da als vor 2-3 Jahren, insbesondere im Vergleich zur halbierten Börsenbewertung. Sollten Sie sich vielleicht noch einmal anschauen, ohne Vorurteile!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here