Bildmaterial © copyright FUCHS PETROLUB AG

Die Aktie von FUCHS PETROLUB (WKN: 579043 / ISIN: DE0005790430) ist am Dienstag ein starker Verlierer an der Börse. Das Unternehmen aus dem MDAX (WKN: 846741 / ISIN: DE0008467416) leidet heute deutlich unter der Prognosesenkung zu den möglichen Geschäftszahlen 2017. Aktuell notiert die Aktie von FUCHS PETROLUB am Ende des MDAX. Ist dieser Abschlag gerechtfertig?

FUCHS PETROLUB am Ende des MDAX

Auf den ersten Blick scheint der Abschlag etwas übertrieben. Immerhin senkte die FUCHS PETROLUB die Aussicht für 2017 „nur“ von vorher 1-5 Prozent Wachstum im EBIT auf einen Wert leicht unterhalb oder sogar auf Vorjahresniveau. Die Gründe können in gestiegenen Rohstoffkosten gesucht werden.

Auf den zweiten Blick muss allerdings festgehalten werden, dass die Aktie mit einem KGV von ca. 25 sehr ambitioniert bewertet erscheint. Wenn solch ein Unternehmen ein sowieso nur noch geringes Wachstum einstreicht, ist ein Abschlag in meinen Augen sehr wohl gerechtfertigt. Könnte die extrem starke Performance der Aktie damit beendet sein?

FUCHS PETROLUB

Chartquelle

FUCHS PETROLUB – Ein Blick auf die Aussichten der Aktie

Um die Frage nach der weiteren Performance der Aktie zu betrachten, bedarf es noch eines dritten Blicks. Immerhin ist das Unternehmen in meinen Augen in einem interessanten Bereich  tätig:

„FUCHS ist ein global operierender Konzern mit deutschen Wurzeln, der Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten entwickelt, herstellt und vertreibt.

Zu unseren weltweit mehr als 100.000 Kunden zählen Automobilzulieferer und OEMs, Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Metallverarbeitung, Bergbau und Exploration, Luft- und Raumfahrt, Unternehmen des Energie-, Konstruktions- und Transportsektors, der Land- und Forstwirtschaft sowie der Stahl-, Metall-, Zement-, Guss- und Schmiedeindustrie, aber auch Lebensmittel- und Glashersteller – und viele andere.

Im engen Kontakt mit seinen Kunden entwickelt FUCHS ganzheitliche, innovative und maßgeschneiderte Lösungen für die vielfältigsten Anwendungen. FUCHS steht als Schmierstoffhersteller für Leistung und Nachhaltigkeit, für Sicherheit und Zuverlässigkeit, für Effizienz und Kostenersparnis. FUCHS steht für ein Versprechen: Technologie, die sich auszahlt.“

Quelle

Das Geschäftsfeld an sich klingt für mich planbar und relativ resistent gegen böse Überraschungen. Daher sehe ich in dem aktuellen KGV kein wirkliches Problem. Im Gegenteil, es erscheint mir gerechtfertigt. Außerdem werden Rohstoffpreise früher oder später in den Verkaufspreisen berücksichtig und führen so evtl. sogar zu höheren Umsätzen und einem dann wieder steigenden EBIT.

Fazit zu FUCHS PETROLUB

Rücksetzer nach Senkungen von Planzahlen sind normal und richtig. Allerdings würde ich diesen Rücksetzer nicht überbewerten. Auf Sicht von Monaten dürfte der starke Chart von FUCHS PETROLUB eher weiterhin stark bleiben, es sei denn der Gesamtmarkt würde einen Strick durch die Rechnung machen. Dieser Umstand ist allerdings immer möglich, daher würde es auch 98 Prozent der anderen Aktien treffen und wenig mit den spezifischen Bedingungen von FUCHS PETROLUB zu tun haben.

 

Gestern schrieb ich bereits einen Artikel zu EYEMAXX Real Estate. Schauen Sie doch gern vorbei.

 

Weitere Ideen zu Aktien finden Sie hier.

 

Deepinsidehps

Dieser Beitrag von deepinsidehps wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

„deepinsidehps“ steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Trading-Treff.de / Bildmaterial © copyright FUCHS PETROLUB AG


1 KOMMENTAR

  1. Kommentar: Der Artikel ist gut und sachlich recherchiert. Allerdings ist der Abschlag etwas übertrieben.
    Fuchs ist die beste MDAX-Aktie seit Jahren, ja Jahrzehnten. Das Geschäftsmodell und ein ausgezeichnetes Management, welches nicht auf Kurzeffekte aus ist, sind selten zu finden. Eben ein kerngesunder Familienbetrieb, wie es nur wenige in Deutschland gibt.
    Ich habe deren Aktien seit über 10a und der Kurs hat sich mehr als verzehnfacht. Nicht spekulativ wie bei manchen Highflyern – sondern kontinuierlich, plus regelmäßiger Dividende.
    Nicht eine Aktie würde ich verkaufen, sondern höchstens nachkaufen.
    MFG
    WN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here