Bildquelle: dieboersenblogger.de

Heute stelle ich Ihnen die spannende Trendaktie RealPage (WKN: A1C0QF / ISIN: US75606N1090) vor. Die Aktie kann mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten aufwarten. Ich finde, dass die Aktie auf jede Watchlist gehört – wenngleich Sie vielleicht noch nicht von dem Unternehmen gehört haben. Der Artikel umfasst drei Kapitel:

  1. Zunächst erläutere ich Ihnen in einer kurzen Einleitung wie ich grundsätzlich vorgehe, um Trendaktien mit hohen Wachstumsraten zu finden.
  2. Im Anschluss stelle ich Ihnen ganz konkret das heute diskutierte Unternehmen vor und prüfe einige wichtige Bewertungskennzahlen.
  3. Als letztes nehme ich eine kurze technische Analyse der Aktie vor.

Ich freue mich auf Ihr Feedback und wünsche viel Freude beim Lesen!

Einleitung: Identifizierung von TOP Trendaktien mit starkem Gewinnwachstum

Bei meinem Wachstums-Depot habe ich mich auf die Kombination fundamentaler und technischer Aspekte spezialisiert. Dabei gehe ich regelmäßig wie folgt vor:

  1. Ich nutze Aktien-Screener um auf der ganzen Welt Unternehmen zu finden, deren Fundamentaldaten extrem hohe Wachstumsraten aufzeigen. Dabei schaue ich auf die prognostizierten Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn für die nächsten 1-3 Jahre.
  2. Die überdurchschnittlich guten Prognosen müssen aber auch durch technische Kaufsignale bestätigt werden. Jeden Wert einzeln zu betrachten, dauert mir zu lange. Bei den Aktien, die im ersten Schritt vom Screener „ausgeworfen“ wurden, nehme ich erneut einen Aktien-Screening vor. Dabei filtere ich die Aktien mit einem stabilen Aufwärtstrend heraus. Den Trend messe ich über die relative Stärke in den letzten 6 bis 12 Monaten, die Stabilität des Trends über die Volatilität.
  3. Bei den nun ermittelten Aktien überlege ich mir eine Einstiegsstrategie. Stelle ich beispielsweise eine Trendbeschleunigung fest, so kaufe ich oftmals sofort. Andernfalls versuche ich möglichst günstig – z.B. auf einer niedriger liegenden Unterstützungslinie – zu kaufen.
  4. Bei der Frage nach dem Ausstieg aus einer Aktie agiere ich als mittel- bis langfristiger Trendfolger, um die Bewegung möglichst lange auszureizen. Hierzu habe ich einen Trendfolge-Algorithmus entwickelt, auf dessen Basis ich einen Stop-Loss berechne. Ergänzend beziehe ich auch die markttechnische Trenddefinition für die Stop-Loss Setzung mit ein. In außergewöhnlichen Marktphasen oder speziellen Situation wie beispielsweise Unternehmensübernahmen verkaufe ich die Aktie ggf. auch früher.

Ich habe bei meinem letzten Screening einen Wert entdeckt, der die genannten Kriterien erfüllt. Es handelt sich um die Trendaktie RealPage. Diese möchte ich Ihnen gerne vorstellen.

Trendaktie RealPage: Das Unternehmen und die Bewertung

RealPage ist ein global tätiges Unternehmens, dass Softwäre-Lösungen zum effizienten Management von (Rendite-) Immobilien sowie zur Datenanalyse entwickelt und vertreibt. Die Investor-Relations Website finden Sie hier: RealPage Investor Relations. Sofern Sie eine deutsche Website suchen, können Sie sich beispielhaft hier Kigo.net umschauen. Das Unternehmen wurde 2014 durch RealPage gekauft. Dort finden Sie natürlich nur Informationen zu Kigo selbst (und nicht zum ganzen Konzern), es vermittelt aber einen Eindruck über die Branche, in der RealPage tätig ist.

Eine detaillierte Analyse des Geschäftsmodells nehme ich nicht vor. Mir reicht die Feststellung, dass das Unternehmen in einer absoluten Wachstumsbranche tätig ist – schließlich setzt RealPage auf den Mega-Trend Digitalisierung und dürfte auf der ganzen Welt noch viele Unternehmen im Immobilienbereich finden, die weitgehend noch nicht digitalisiert sind. Potential für eine lange Fortsetzung der Erfolgsstory ist somit vorhanden.

Lassen Sie uns nun gemeinsam einen Blick auf die Unternehmensbewertung werfen.

  • KGV
    • 2016: 200
    • 2017: 44 (Prognose)
    • 2018: 35 (Prognose)
  • Erwartetes Gewinnwachstum: > 25% p.a. für 2017 und 2018
  • Erwartetes Umsatzwachstum: ca. 15 % p.a. für 2017 und 2018

Quellen: TraderFox sowie Finanzen.net

Teuer? Ja, sicher! Ein 2018er KGV von 35 ist teuer. Aber schauen Sie sich die Wachstumsraten an. Ich denke zwar nicht, dass wir langfristig ein Gewinnwachstum von > 25 % pro Jahr sehen werden (wenngleich es von 2016 auf 2017 wahrscheinlich sogar weit größer als 25 % ausfallen wird). Aber selbst wenn der Gewinn über die nächsten 5 Jahre „nur“ 10% bis 20% pro Jahr steigen sollte, würde mir das vollkommen ausreichen, um ein KGV in Höhe von 35 zu rechtfertigen. Schauen Sie sich nur mal das 2016er KGV an und die erwartete Reduzierung auf den 2017er Wert – Wahnsinn!

Ein tolles Geschäftsmodell mit einer tollen Wachstumsstory und einer akzeptablen Bewertung! Lassen Sie uns als nächstes prüfen, ob die technische Analyse dieses positive Bild bestätigt – denn an der Börse wird die Zukunft gehandelt und diese spiegelt sich am stärksten in den Börsenkursen wieder.

Trendaktie RealPage: Technische Analyse

Ich zeige Ihnen zuerst den langfristigen Wochenchart. Dieser drängt die Frage auf, ob wir diese Trading-Chance verpasst haben. Es ist ein Big-Picture-Breakout ersichtlich, der bereits in 2016 vollendet wurde. Bedenken Sie aber bitte, dass gute uns stabile Trends auch über viele Jahre hinweg anhalten können. Lassen Sie uns daher noch einen Blick auf den Tageschart werfen.

Trendaktie RealPage
RealPage Wochenchart (eigene Darstellung, erstellt mit TraderFox)

Schon beim ersten Blick auf den Tageschart sehen Sie, dass aktuell ein sehr stabiler Aufwärtstrend vorherrscht. Selbstverständlich muss dies in Zukunft nicht so bleiben. Als Trendfolger unterstelle ich aber, dass ein Trend weiter bestehen bleibt – so lange bis mir der Markt das Gegenteil beweist. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich bei derart stabilen Trends gute Trefferquoten erziele. Das Aufspringen auf stabile Aufwärtstrends bei Wachstumsaktien ist eine meiner profitabelsten Strategien. Ich zeige Ihnen unten noch einen dritten Chart mit den – meiner Meinung nach – aktuell relevanten Kursmarken.

Trendaktie RealPage
RealPage Tageschart (eigene Darstellung, erstellt mit TraderFox)

Eine Anmerkung vorab: Die oben dargestellten Charts basieren auf dem Kurs in US-Dollar. Da es nun aber um ganz konkrete Kursmarken und um eine Einstiegsstrategie geht, verwende ich im nächsten Chart Euro-Kurse.

Trendaktie RealPage
RealPage Tageschart in Euro (eigene Darstellung, erstellt mit TraderFox)

Bei Betrachtung des Charts kommen mir zwei Einstiegsoptionen am ehesten in den Sinn:

  • Erzielt die Aktie ein neues Allzeithoch auf Basis eines Tagesschlusskurses, würde ich meine Positionierung für die Aktie auf bullish setzen. Neue Hochpunkte interpretiere ich immer als trendbestätigendes Signal. Dies könnte auf eine Beschleunigung des Trends hindeuten.
  • Fällt die Aktie zurück auf – oder zeitweise unter – die aufwärtsgerichtete Trendlinie (aktuell würde dabei die grüne Unterstützungslinie gebrochen werden) und zeigt danach einen positiven Aufwärtsimpuls (z.B. durch Rückeroberung der Unterstützungslinie), würde ich meine Positionierung für die Aktie auf bullish setzen. In diesem Fall hätte die Aktie einen Test der Aufwärtstrendlinie erfolgreich absolviert.

Zur technischen Analyse gehört meines Erachtens auch zwingend eine Betrachtung der relativen Performance. Es gibt viele wissenschaftliche Untersuchungen, die darauf hindeuten, dass Aktien mit relativer Stärke eine leicht erhöhte Wahrscheinlichkeit auf künftige Kursgewinne aufweisen als Aktien, die zuvor relative Schwäche gezeigt haben.

Trendaktie RealPage
RealPage Tageschart in Euro vs. DAX (eigene Darstellung, erstellt mit TraderFox)

Wie Sie zweifelsfrei sehen, zeigte die Aktie (in Euro) zuletzt im Vergleich zum DAX hohe relative Stärke. Dies ist ein positives Zeichen und bestärkt mich in meinem Urteil.

Fazit: Trendaktie RealPage auf die Watchlist

Anbei mein Fazit mit den wichtigsten Ergebnissen aus meiner Analyse zusammengefasst:

  • Das Aktien-Screening hat gezeigt, dass RealPage ein höchst spannendes Unternehmen mit sehr hohen prognostizierten Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn ist.
  • Trotz der hohen Wachstumsraten erscheint die Bewertung der Aktie noch akzeptabel.
  • Das Aktien-Screening konnte zudem bei der Aktie eine hohe Trendstabilität nachweisen.
  • Die technische Analyse bestätigt, dass sich die Aktie in einem Aufwärtstrend befindet. Ich habe zudem zwei Einstiegsstrategien beschrieben und relevante Kursmarken im Chart dargestellt.
  • Den Stop-Loss würde ich knapp unterhalb des letzten mittel- bis langfristig (markttechnisch) bestätigten Tiefpunktes im Euro-Chart bei 28,90 Euro setzen. Dies passt (per Stand heute) zu meinem Trendfolge-Algorithmus, der bereits knapp oberhalb dieser Marke die Positionierung auf bearish ändern würde.
  • Wie immer handelt es sich hierbei nur um die Darstellung meiner persönlichen Meinung und meiner persönlichen Vorgehensweise beim Trading.

 

Ich freue mich auf Ihr Feedback und hoffe, dass Ihnen der Artikel gefallen hat. Hinterlassen Sie gerne ein Kommentar oder besuchen Sie meinen Blog auf Trendfolge-Investments.com. Dort finden Sie regelmäßig spannende Trading-Ideen und den aktuellen Stand meines Trendfolge-Algorithmus für bekannte Indizes wie DAX, S&P 500 & Co.

Weitere Aktienanalysen wie die der Trendaktie RealPage finden Sie ebenfalls unter der passenden Rubrik hier auf Trading-Treff.

Erfolgreiche Investments und viele Grüße
Christian F. Hardt

Dieser Beitrag von Christian F. Hardt wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

Christian F. Hardt ist technischer Analyst und leidenschaftlicher Trendfolger. Er handelt seit über 10 Jahren verschiedene Basiswerte mit einem Schwerpunkt auf deutsche und amerikanische Aktien. Auf seinem Blog Trendfolge-Investments.com informiert er über aktuelle Investment-Ideen und schreibt wöchentliche Marktkommentare unter Nutzung seines Trendfolgekonzepts.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Trading-Treff.de / dieboersenblogger.de


TEILEN

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here