Bildquelle: Pressefoto © SAP AG / Stephan Daub

Ja, die SAP-Aktie (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600) ist kein Billigheimer. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt bei 24,3, wenn der Gewinn je Aktie (Non-IFRS) von 3,90 Euro aus dem vergangenen Jahr für die Berechnung herangezogen wird. Im laufenden Jahr kommt sehr wahrscheinlich noch ein ordentlicher Schlag beim Gewinn oben drauf. Im dritten Quartal ist der Gewinn nach Steuern (Non-IFRS) um 11 Prozent angestiegen.

SAP-Chart: boerse-frankfurt.de

Zudem läuft das digitale Kerngeschäft bei SAP hervorragend und wuchs zuletzt mit 70 Prozent. Der Bereich Cloud zeigt eine starke Wachstumsdynamik. Mit SAP S/4HANA ist das Unternehmen hervorragend positioniert. Deshalb wurde nun auch die Umsatzschätzung für das Gesamtjahr auf 23,4 bis 23,8 Milliarden Euro angehoben (Vorjahr: 22,07 Milliarden Euro). Die Spanne lag bisher zwischen 23,3 und 23,7 Milliarden Euro…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto © SAP AG / Stephan Daub


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here