Höhenflug der Deutschen Lufthansa hält an – Das Bild wird klarer

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Vor ein paar Wochen schrieb ich bereits einen Artikel zum Höhenflug der Deutschen Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) . Auch heute ist der Höhenflug der Deutschen Lufthansa wieder deutlich zu sehen. Aktuell markiert die Lufthansa die DAX-Spitze mit über 3 Prozent. Aus heutiger Sicht wissen wir nun, dass der Markt sich nicht irrte. Der Höhenflug ist berechtigt. Die Deutsche Lufthansa profitiert aktuell von dem Abbau an Überkapazitäten am Markt. Die letzten Wochen waren kein gutes Pflaster für Billig-Airlines.

Höhenflug der Deutschen Lufthansa – Der Blick wird klarer

Würden wir außerdem bei einem Blick auf die Charts nicht über den DAX Wert Deutsche Lufthansa sprechen, sondern über einen kleinen Wert aus der 3. Reihe, würde ich eine beginnende Übernahme oder eine anstehende „große Nachricht“ für diese Aktie annehmen. Während der Gesamtmarkt zuletzt eher gebremst lief und einige Aktien sogar schon deutliche Schwächezeichen in ihren Charts haben (über die Autoaktien habe ich berichtet), läuft dieser Wert ohne Widerstand weiter. Bei all dem positiven Newsflow ist die aktuell Stärke daher trotzdem beeindruckend.

Während ich vor ein paar Wochen noch rätselte welche „Kraft“ hinter dem starken Kursanstieg steckte, zeigt sich des Rätsels Lösung in den aktuellen Tagen immer deutlicher.

Der Abbau der Überkapazitäten am Luftfahrtmarkt hat begonnen. Dabei reden wir nicht über eine elegante Ausdünnung der Kapazitäten einzelner Flugzeuge. Viel eher handelt es sich um den Riss von großen Lücken durch die Insolvenz von immer mehr Billig-Airlines.

Diese Airlines setzten dem Geschäft der größeren höher-margigen Fluglinie schon lange zu. Doch nun scheint es, als würden einige von Ihnen den Kampf am Himmel nicht länger standhalten. Die deutsche Air Berlin ist dabei die Fluglinie mit der größten nationalen Aufmerksamkeit gewesen. Doch auch weitere Fluglinie stecken in Problemen. Unter ihnen die Billig-Fluglinie Alitalia und Monarch Airlines.

Der Höhenflug der Deutschen Lufthansa im Chartbild

Wie sehr die Lufthansa von dieser Bereinigung profitieren kann zeigen die Charts. Gerade der mittelfristige Chart ist eine wahre Freude für die Aktionäre der Airline.

Deutsche Lufthansa 1 Jahreschart

Höhenflug der Deutschen Lufthansa
Lufthansa 1 Jahreschart

Aber auch im großen Bild können die leidgeplagten Aktionäre bald jubeln. Die Lufthansa steuert auf das alte Hoch vom Jahr 2000 zu. Aktuell sieht es noch nicht so aus, als würde dem Überflieger die Luft aus gehen. Für Trendfolger bleibt die Position ein Muss. Erst Kurse unter 20 Euro würden zur Vorsicht mahnen, doch davon sind wir aktuell noch ein ganze Stückchen entfernt.

Deutsche Lufthansa im großen Bild

Höhenflug der Deutschen Lufthansa
Lufthansa im großen Bild

Chartquelle

Es bleibt sehr spannend am Himmel über unseren Köpfen.

Bis zum nächsten Mal sagt deepinsidehps

Dieser Beitrag von deepinsidehps wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

„deepinsidehps“ steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Trading-Treff.de / dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here