Bildquelle: dieboersenblogger.de

Auch am Freitag kann sich der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) positiv entwickeln. Wieder einmal dürfte es vielen Investoren nicht schnell genug gehen, es ist jedoch erfreulich, dass dem wichtigsten deutschen Börsenbarometer bis zu einem neuen Rekordhoch nicht einmal 2 Prozent fehlen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,3% 12.739

MDAX +0,1% 25.853

TecDAX +0,2% 2.426

SDAX -0,1% 11.849

Euro Stoxx 50 -0,0% 3.563

Die Topwerte im DAX sind Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017), E.ON (WKN:ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999) und Münchener Rück (WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026). Dagegen sorgten die zusätzlichen Kosten zur Beilegung des Abgas-Skandals dafür, dass die Volkswagen-Aktie (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) in die Tiefe stürzte. Inzwischen konnte sich das Papier jedoch im Vergleich zu seinen Tagestiefs deutlich erholen.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1799 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1778 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8490 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag uneinheitlich. Zuletzt war WTI mit 51,53 US-Dollar je Barrel 0,1 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg dagegen um 0,1 Prozent auf 57,55 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.269,33 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich kein klares Bild ab, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future -0,0% 22.310

NASDAQ100-Future +0,1% 5.943

S&P500-Future -0,1% 2.506

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here