Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der heutige „Hexensabbat“ sorgte im DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) für relativ wenig Bewegung. Dies ist jedoch eine gute Nachricht. Schließlich hätten Investoren einen Terroranschlag in der Londoner U-Bahn, einen weiteren Raketentest Nordkoreas oder den „Hexensabbat“ selbst nutzen können, um in den Panikmodus zu verfallen. 

Das war heute los. Lediglich der erneut etwas stärkere Euro sorgte für ein wenig negative Stimmung. So richtig drunter und drüber geht es derzeit bei den Kryptowährungen. Vor allem der bekannteste Vertreter, Bitcoin, steht aktuell massiv unter Druck. Der Grund ist die Ankündigung zweier großer chinesischer Handelsbörsen, den Handel einzustellen.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX wiederum konnte sich die Aktie der Deutschen Börse (WKN: 581005 / ISIN: DE0005810055) dank eines positiven Analystenkommentars in besonderer Weise hervortun. Nach einem schwachen Handelsauftakt legte das Papier des Börsenbetreibers in der Spitze um mehr als 1 Prozent zu. Dem Automobilzulieferer und Reifenhersteller Continental (WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004) halfen wiederum die Börsenpläne des italienischen Konkurrenten Pirelli. Einen deutlich schlechteren Tag erwischte dagegen die RWE-Aktie (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129). Schuld war ein negativer Analystenkommentar. In der Spitze ging es um 2 Prozent nach unten.

Das steht am Montag und in der kommenden Woche an. In Sachen Konjunkturnachrichten erwarten uns in der kommenden Woche einige Highlights. Am Dienstag steht zum Beispiel die Veröffentlichung der neuesten ZEW-Konjunkturerwartungen auf dem Programm. Noch interessanter dürfte die kommende Fed-Sitzung werden. Nachdem die US-Notenbank bereits dabei ist, die Leitzinsen langsam anzuheben, dürfte es dieses Mal um das Thema Bilanzreduzierung gehen.

Gut zu Wissen. Darauf haben ganz Deutschland und die Welt gewartet. Am morgigen Samstag startet endlich das Münchner Oktoberfest. Es ist bereits die 184. Ausgabe. Das größte Volksfest der Welt, im Volksmund Wiesn genannt, läuft bis zum 3. Oktober.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2017 Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here