News Ticker

Before the Bell: DAX gelingt Sprung über 6.100 Punkte, US-Futures leicht im Plus

[ad#Google Adsense XL-rechts]Der deutsche Aktienmarkt kann sich zur Wochenmitte deutlich fester präsentieren. Mit Leichtigkeit gelang dem DAX der Sprung über die 6.100er Marke. Damit scheint nun auch am Aktienmarkt ein Sommermärchen möglich. Besonders die Entscheidungen des G-20-Gipfels sorgen am Markt für gute Laune. Negatives muss der Markt hierzulande nicht befürchten. Die Entscheidungen en Details findet man bspw. bei der FTD: Gipfelfazit

Was die G20 entschieden haben. Wer sich für die Originalformulierungen interessiert sei auf die ausführliche G-20-Abschlusserklärung auf der Gipfel-Website g20.gc.ca/toronto-summit verwiesen. Man sieht, dass Finanzmärkte erfolgreiche Lobbyarbeit geleistet haben.

Siemens gründet eigene Bank

Die Entscheidung „make or buy“ ist ja ein Klassiker jeder Betriebswirtschaftsvorlesung. Im Finanzbereich stand diese Frage bislang allerdings kaum auf der Agenda. Siemens will dies nun ändern und unter dem Eindruck des verloren gegangenen Vertrauens in die Banken in der Finanzkrise eine eigene Bank gründen. In der Süddeutschen Zeitung erklärte dazu Finanzvorstand Joe Kaeser, dass eine Banklizenz vor einiger Zeit beantragt wurde und nun gehofft wird, dass die Bafin die Lizenz in nächster Zeit erteilt. Zur Ausgestaltung der Bank erklärte er:

„Wir wollen damit kein Retailgeschäft betreiben, wie mancher Wettbewerber. Stattdessen könnten wir in erster Linie das Produktspektrum unserer Financial Services im Bereich der Absatzfinanzierung mit Unternehmenskunden erweitern. Zudem könnten wir auch bei der Bundesbank selbst Einlagen platzieren und uns zusätzliche Finanzierungsquellen erschließen. Unsere Liquidität liegt derzeit bei fast neun Milliarden Euro, dafür brauchen wir insbesondere sichere Anlagemöglichkeiten. Das könnten wir in Zukunft eben dann selbst mitgestalten. Es ist ja auch wirklich kein Hexenwerk.“

Mit diesem Schritt vollzieht man in München einen deutlichen Strategiewechsel, denn damit sichert sich Siemens ganz neue Zugänge an den Kapitalmarkt. Mit Blick auf die zunehmende Konzentration im Bankensektor ist dies sicher von Vorteil. Interessant ist dazu auch der Artikel Die Bank sind wir: Siemens gründet eigene Bank von Lothar Lochmaier. Am Markt kommt die Meldung gut an. Die Siemens-Aktie gewinnt derzeit 1,7 Prozent auf 76,36 Euro.

US-Futures leicht im Plus

Die Wall Street steht zu Wochenbeginn ganz im Zeichen der Einigung auf dem G-20-Gipfel. Bedeutende Auswirkungen auf die Kapitalmärkte waren dabei nicht beschlossen worden. Lediglich die geplante Schuldenreduzierung könnte die haussierenden Märkte etwas bremsen. Bei den Konjunkturdaten stehen heute lediglich die Persönliche Einkommen und Ausgaben (Mai) sowie der Chicago Fed National Activity Index (Mai) zur Veröffentlichung an. Bei den Quartalszahlen kommt erst zur Wochenmitte etwas Fahrt auf. Die US-Futures deuten derweil einen festeren Wochenauftakt an. Der S&P 500 gewinnt 0,3 Prozent. Der NASDAQ legt wiederum 0,4 Prozent zu. In Frankfurt gewinnt der DAX 1,2 Prozent auf 6.140 Punkte.