Bildquelle: dieboersenblogger.de

Geehrte Leser, im Artikel zu EYEMAXX Real Estate AG (WKN: A0V9L9 / ISIN: DE000A0V9L94) beschrieb ich ein Problem, welches aus sehr großen wikifolios, die in Nebenwerte investieren, resultieren könnte. Dabei ging es ganz konkret um das wikifolio „Qualität, angelehnt an Susan Levermann“. Dieses viele Millionen schwere wikifolio kaufte einen Anteil an der EYEMAXX Real Estate AG, der sich mittlerweile auf einen wirklich großen Anteil am Streubesitzt beläuft. Verantwortlich dafür ist vor allem die gute Entwicklung des AUM (assets under management) des wikifolios. Aktuell sind mehr als 3,5 Millionen Euro allein in diesem Wert. Dieser Wert ist ein Vielfaches des täglichen Umsatzes an der Börse in dieser Aktie. Doch nun kommt wikifolio mit einer Innovation, um dieses Problem zu verdeutlichen.

Das Problem der Liquidation

In meinem letzten Artikel zu diesem Problem schrieb ich:

„Die Lang & Schwarz AG, die als Broker für wikifolio agiert, meldete am 11.04.2017 die Überschreitung der 5 Prozent Hürde in diesem Nebenwert. Natürlich versucht der Manager des wikifolios zuletzt immer wieder per Limit-Order Anteile zu erwerben oder abzustoßen. Dieses gelingt bisher auch recht gut. Allerdings stellt sich für mich die Frage, was von diesem Kursanstieg übrig bleibt, wenn die Aktie die Kriterien von Susan Levermann nicht mehr erfüllt.

Sollten 5 Prozent der aktuellen Marktkapitalisierung innerhalb von kurzer Zeit auf den Markt kommen, dürfte der wikifolio-Manager erleben, was es heißt, sich den eigenen Markt kaputt zu machen.

Genau über diesem Aspekt haben sich nun wohl auch die Verantwortlichen bei wikifolio Gedanken gemacht und erneut die Innovationskraft des Unternehmens aufgezeigt. Mit der neuen Kennziffer „Liquidationskennzahl“ schufen die Verantwortlichen nun den fehlenden Baustein, um auch unerfahrenen Anlegern ein Instrument an die Hand zu geben und diese von mir dargestellten Dinge auf einen Blick zu sehen. Anbei zwei Beispiele:

wikifolio mit einer Innovation
Screenshot wikifolio

 

wikifolio mit einer Innovation
Screenshot wikifolio

Quelle: Screenshot von wikifolio.com

Grundsätzlich gilt dabei, dass die Kennziffer an sich kein Qualitätsmerkmal ist. Allerdings ist sie definitiv ein Maßstab, um die Manövrierbarkeit eines wikifolios zu beurteilen. Je höher dieser Wert notiert, desto weniger schnell kann der Manager agieren, ohne sich seinen eigenen Markt zu zerstören.

Fazit – wikifolio mit einer Innovation die überfällig war

Für mich steht fest, dass gerade diese Kennziffer durch die immer größer werdenden wikifolios nun überfällig war. Mit der Einführung dieser hat wikifolio für mich erneut bewiesen, dass Innovation nicht enden muss, nur weil der Erfolg bereits da ist. In diesem Sinne, weiter so!

deepinsidehps

Dieser Beitrag von deepinsidehps wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

„deepinsidehps“ steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Trading-Treff.de / dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here