Covestro-Aktie: Bayer gibt mächtig Gas

0
Bildquelle: Pressefoto Covestro

Vor rund zwei Jahren hatte Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) seinen Kunststoff-Bereich abgespalten und unter dem Namen Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) an die Börse gebracht. Seit dieser Zeit haben die Leverkusener ihren Anteil an Covestro immer weiter abgebaut. Und auch am gestrigen Dienstag gab es wieder eine entsprechende Meldung. Diesmal hat Bayer dabei mächtig Gas gegeben und 19 Millionen Covestro-Aktien zu 63,25 Euro je Aktie an institutionelle Investoren verkauft.

Covestro-Chart: boerse-frankfurt.de

Damit erhöht sich der Streubesitz immer weiter. Da dies, neben der Marktkapitalisierung, ein wichtiges Kriterium für einen möglichen DAX-Aufstieg ist, steigen die Chancen für Covestro, dass die Top-30 schon im Jahr 2018 erreicht wird. Denn erst im September des kommenden Jahres folgt die nächste reguläre Überprüfung für das bekannteste deutsche Aktienbarometer.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Covestro


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here