Bei BMW denkt man langfristig

0
Bildquelle: Pressefoto BMW AG

Diese Woche geht es los: Vom 14. Bis zum 24.9. soll in Frankfurt die IAA („Internationale Automobil-Ausstellung“) stattfinden, ausgerichtet wie gehabt vom VDA („Verband der Automobilindustrie“). Im Vorfeld hat sich u.a. der Vorstandsvorsitzende von BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) Harald Krüger (seit 2015 in diesem Amt) zu Wort gemeldet.

Ich weise darauf hin, dass ich bei BMW investiert bin. Darin betonte er zum Beispiel dies: „Bei der BMW Group denken wir langfristig.“ Das hebt sich wohltuend von dem ab, was ich „Quartalszahlen-Denke“ nenne. Interessanterweise betonte Herr Krüger in seiner Rede den Punkt „Elektroautos“. Ich zitiere dazu: „In diesem Herbst werden wir zehn elektrifizierte Modelle im Angebot haben: neun elektrifizierte Autos und unseren vollelektrischen C evolution.“

BMW-Chart: boerse-frankfurt.de

BMW: Ab Herbst „zehn elektrifizierte Modell im Angebot“?

Aber von wegen Wachstum um jeden Preis: Die Profitabilität in Form der Ebit-Marge soll definitiv innerhalb des von BMW genannten Zielkorridors von 8-10% bleiben. Ebit steht dabei für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern. Diese Zielmarge wird laut Harald Krüger bei BMW seit sieben Jahren erreicht. Und was konkret wird für die IAA angekündigt? Da verweist der Vorstandsvorsitzende auf „die Vision eines rein elektrischen Viertürers, angesiedelt zwischen dem i3 und dem i8.“

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Denn zweimal lebt, wer heut sich seines gestern freut“ – Michel de Montaigne

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig. Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto BMW AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here