Bildquelle: Pressefoto Volkswagen

Die deutschen Automobilaktien Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000), BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) und VW (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) hatten sich vergangene Woche recht gut entwickelt. Rückenwind gab es im Sektor z.B. von Rekord-Absatzzahlen bei Daimler im August – da hatte das Unternehmen den höchsten August-Wert der Firmengeschichte vermelden können. (Siehe dazu die entsprechende Klartext-Ausgabe vom 8. September, diese finden Sie bei www.vaupels-boersenwelt.de unter dem Punkt „Archiv“).

Inzwischen gab es auch bei der VW-Tochter Audi (WKN: 675700 / ISIN: DE0006757008) die Absatzzahlen für August. Da lag das Plus mit 5,0% zwar nicht ganz so hoch wie das Plus bei den Absatzzahlen von Mercedes-Benz (+9,0% weltweit), aber es konnte sich auch sehen lassen.

Volkswagen-Chart: boerse-frankfurt.de

VW: Tochter Audi mit Absatzplus von 5,0% im August

Absolut gesehen betrugt die Zahl der im August ausgelieferten „Premiumautomobile“ bei Audi demnach rund 138.900. Und in den Monaten Januar bis August 2017 zusammen waren es laut VW rund 1.202.400 Einheiten. Anders als bei Mercedes-Benz gibt es da keine Rekordwerte zu vermelden – denn diese genannte Zahl liegt laut VW um 2,6% unter dem Wert des entsprechenden Vorjahreszeitraums. Hat da der Wert für August einen Audi kann sich insbesondere über wachsende Nachfrage aus China freuen, da lag das Wachstum im August bei 10,3% auf 54.025 Autos. Die Mutter Volkswagen wird es wahrscheinlich freuen.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Wenn ein Greis stirbt, verbrennt eine Bibliothek.“ – Sprichwort in Mali/Burkina Faso

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Volkswagen


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here