Bildquelle: Pressefoto Daimler

Der Diesel-Gate belastete alle Auto-Aktien, egal, ob der Autobauer nun an vorderster Front in den Skandal verwickelt war und ist oder ob er nur eine Randfigur in diesem schmutzigen Geschäft ist. Jetzt kamen aber zumindest von Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) gute Nachrichten.

Daimler-Chart: boerse-frankfurt.de

Die Stuttgarter erlebten beim Verkauf seiner Fahrzeuge einen guten August. Mit 170.341 Fahrzeugen gingen rund neun Prozent mehr Autos der Stammmarke Mercedes-Benz über die Rampe als im Vorjahresmonat. Unter Einberechnung der Marke Smart kam es zu einem Zuwachs von 8,6 Prozent auf 178.052 Einheiten. Dies entspricht nach acht Monaten einem Wachstum von 11,7 Prozent, wobei China der wichtigste Einzelmarkt bleibt.

Die Daimler-Aktie legte mehr als drei Prozent auf 64,37 Euro zu. Vom Hoch aus dem Jahr 2015 bei knapp 96 Euro ist der Wert aber noch kilometerweit entfernt…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Daimler


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here