Barrick Gold: Anpassung der Prognose möglich

0
Bildquelle: Pressefoto Goldcorp.

Die Barrick Gold-Aktie (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) zeigt sich weiter freundlich. Während ich diese Zeilen schreibe, steht sie im Xetra-Handel im Bereich 15,47 Euro und ist damit dabei, das vorige Hoch vom Mai signifikant zu übertreffen. Zur Erinnerung: Noch im Juli stand der Kurs zweitweite bei 13,50 Euro, hier ging es also schön aufwärts.

Allerdings ist das wohl eher nicht hausgemachten Faktoren zu verdanken – sondern dem gestiegenen Goldpreis. Dieser stand im Juli zeitweise über 100 Dollar pro Feinunze niedriger als heute. Der Kursanstieg der Barrick Gold-Aktie weist seitdem beim Blick auf den Chart eine hohe Korrelation mit dem Verlauf des Goldpreises auf. So weit, so im Grunde bekannt. Was gibt es denn aktuell konkret im Hinblick auf firmenspezifische Entwicklungen bei Barrick Gold zu beachten?

Barrick-Gold-Chart: boerse-frankfurt.de

Barrick Gold: Acacia im Blick!

Da verweise ich weiterhin auf die Entwicklung in Tansania. Das haben vielleicht nicht mehr alle Aktionäre im Blick, aber hier geht es um rund 10% der von Barrick Gold für 2017 geschätzten eigenen Goldproduktion. Tansania hat einen Exportstopp für besagte Acacia Mining wegen Betrugsvorwürfen verhängt. Was an den Betrugsvorwüfen dran ist, kann ich nicht sagen. Was ich aber sagen kann:

Wenn der Exportstopp noch länger anhält, dann ist die Prognose in Bezug auf die Goldproduktion 2017 von Barrick Gold nur noch schwer zu halten. Gut möglich, dass es dann eine Anpassung der Prognose geben wird. Und Anpassung der Prognose kann dann nur „Senkung“ bedeuten. Und wir wissen, wie so etwas an den Börsen üblicherweise ankommt. Insofern bin ich hier bei Barrick Gold derzeit zurückhaltend, solange das Unternehmen keinerlei Neuigkeiten in Bezug auf Acacia kommuniziert. Und seit Ende Juli gibt es dazu von Barrick Gold nichts Neues.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles. Ach wir Armen!“ – Johann Wolfgang von Goethe

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig. Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Goldcorp.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here