Um 10: DAX nach guten Vorgaben im Plus – Fallender Euro sorgt für Erleichterung

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Ein weiter fallender Euro und gute Vorgaben von der Wall Street – der Deutsche Aktienindex hat heute die Chance, weiter Boden gut zu machen und sich so von der kritischen Region knapp unter 12.000 Punkten nach oben abzusetzen.

Mit der Bärenfalle zum Wochenstart im Rücken könnte dem DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) ein „Reversal“ zum Ende der Woche hin gelingen, wenn die Arbeitsmarktdaten aus den USA am Freitagnachmittag so gut sind wie in den privaten ADP-Vorabschätzungen indiziert. Solange der DAX die zentrale Unterstützung bei 11.941 Punkten verteidigen kann, könnte hier ein Boden entstehen.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here