Die Börsenblogger um 12: DAX-Anleger schauen nach Jackson Hole, Daimler sorgt endlich für positive Schlagzeilen

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Freitagvormittag ging es für den DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) zwischenzeitlich in die Verlustzone. Eine überraschend geringe Eintrübung des ifo Geschäftsklimas für den Monat August half jedoch. Trotzdem bleibt der ganz große Jubel aus. Neben deutschen Konjunkturdaten gilt das Anlegerinteresse heute natürlich auch den Ereignissen in Jackson Hole.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,3% 12.215

MDAX +0,2% 24.800

TecDAX +0,3% 2.267

SDAX -0,0% 11.340

Euro Stoxx 50 -0,0% 3.444

Die Topwerte im DAX sind Daimler, thyssenkrupp und Merck. Nachdem Autowerte wie Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) zuletzt heftig verprügelt wurden, konnten die Schwaben nun für positive Schlagzeilen sorgen. Laut eines „Manager Magazin“-Berichts will man sich spätestens zur Hauptversammlung 2019 eine Holding-Struktur verpassen. Zuvor müssen jedoch andere Herausforderungen gemeistert werden.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1799 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1806 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8470 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 47,76 US-Dollar je Barrel 0,3 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,5 Prozent auf 52,41 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.287,58 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,0% 21.787

NASDAQ100-Future +0,1% 5.843

S&P500-Future +0,0% 2.441

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here