Bildquelle: Pressefoto MorphoSys AG

Im Blick

MorphoSys-Aktie: Ideale Einstiegsgelegenheit

Es waren wahrlich keine guten Nachrichten, die in der jüngsten Zeit vom US-Biotechnologiesektor bis zu uns durchgedrungen sind. Nach deutlichen Kursverlusten für Branchengrößen wie Gilead Sciences (WKN 885823) oder Amgen (WKN 867900) folgten auch die Werte hierzulande mit teilweise starken Abschlägen. Die MorphoSys-Aktie (WKN 663200) verlor in wenigen Wochen mehr als 20 Prozent an Wert. Doch jetzt könnte der ideale Einstiegszeitpunkt gekommen sein.

Smeil Mashup

Aktie im Fokus

Bildquelle: Pressefoto Nordex

Nordex-Aktie: Mit Repowering zu neuen Höhen

Anfang April konnten die Anleger bei der Nordex-Aktie (WKN A0D655) noch den erfolgreichen Ausbruch über die Marke von 12 Euro feiern. Doch seitdem verlor das Papier des Hamburger Windturbinenherstellers deutlich an Wert, so dass wir nun froh sein können, dass der TecDAX-Wert wenigstens noch zweistellige Notierungen vorzuweisen hat. Dabei könnte sich mit der jüngsten Korrektur auch eine neue Einstiegschance ergeben haben.

Bildquelle: Pressefoto Manz AG

Manz: Strategische Investitionen haben Priorität

In unserer Interview-Reihe “Die Börsenblogger nachgefragt” geben wir Unternehmen die Möglichkeit, sich kurz und knapp zu präsentieren. Heute richtet sich der Blick auf den im TecDAX notierten Hightech-Maschinenbauer Manz AG (WKN A0JQ5U).

Bildquelle: Pressefoto Südzucker AG

Im Fokus Südzucker: Nun abwarten was passiert

Die Südzucker-Aktie (WKN 729700) gehörte in den vergangenen Jahren eher zu den Erfolgsgeschichten am deutschen Aktienmarkt. Nachdem sich die Anleger jedoch bereits im Jahr 2013 immer mehr von dem MDAX-Wert abgewendet hatten, folgte nach einer schwachen Unternehmensprognose für das laufende Geschäftsjahr 2014/15 (Ende Februar) jüngst ein regelrechter Ausverkauf. Allerdings fielen die Marktreaktionen zuletzt in Bezug auf Südzucker sehr radikal aus, so dass einige Investoren möglicherweise überreagiert haben könnten.

Bildquelle: Pressebild Dominik Zehatschek/E.ON

E.ON & RWE: Mehr Geld vom Staat löst die Probleme nicht

Die beiden Energieriesen RWE (WKN 703712) und E.ON (WKN ENAG99) können sich auf milliardenschwere Zahlungen des Bundes einstellen. Immerhin hat das Finanzgericht Hamburg entschieden, dass die Brennelementesteuer verfassungswidrig sei. Trotzdem sahen die Anleger am Dienstag keinen Grund, in Feierlaune zu geraten. Schließlich wird es noch einige Gerichtsurteile bis zur endgültigen Klärung dieser Frage geben. Außerdem wären damit die grundsätzlichen Probleme der beiden großen Versorger nicht aus der Welt.

Bildquelle: Pressebild K+S

K+S-Aktie: Gute und schlechte Nachrichten

Für K+S (WKN KSAG88) ist das kanadische Legacy-Projekt ein ganz wichtiger Bestandteil der zukünftigen Unternehmensstrategie. Nun konnte der Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller den Abtransport seiner Kaliprodukte sicherstellen, die ab 2016 in der kanadischen Provinz Saskatchewan produziert werden sollen. Trotzdem belegt die K+S-Aktie am Dienstag im DAX den letzten Platz. Schließlich sieht es derzeit weder nach einem neuen russisch-weißrussischen Kalikartell noch nach einer schnellen Preiserholung für Kalidüngemittel aus.

Bildquelle: Pressefoto Villeroy & Boch

Villeroy & Boch: Dividendenrendite und Markenstärke

In unserer Interview-Reihe “Die Börsenblogger nachgefragt” geben wir Unternehmen die Möglichkeit, sich kurz und knapp zu präsentieren. Heute richtet sich der Blick auf den Keramikhersteller und SDAX-Wiederaufsteiger Villeroy & Boch (WKN 765723). Als Gesprächspartner stand uns Frank Göring, Vorstandsvorsitzender der Villeroy & Boch AG, Rede und Antwort.

Bildquelle: Pressefoto Copyright Symrise

Symrise-Aktie: Neuer Wachstumsmotor

Der Duft- und Geschmackstoffanbieter Symrise (WKN SYM999) erzielte 2013 Rekordwerte bei Umsatz und Profitabilität. Allerdings will man sich auf Unternehmensseite nicht auf dem Erreichten ausruhen. Eine milliardenschwere Übernahme in Frankreich soll dem Konzern aus Holzminden insbesondere am wachsenden Markt für Heimtiernahrung eine hervorragende Ausgangssituation bescheren. Auf Anlegerseite zeigt man sich dagegen zunächst wenig begeistert, so dass die Symrise-Aktie am Montag in einem schwachen Gesamtmarkt am MDAX-Ende notiert. Die Analysten werten den Deal jedoch positiv.

Bildquelle: Pressefoto Cancom

CANCOM-Aktie: Verbesserter US-Handel

Gute Nachrichten für die Aktionäre des IT-Dienstleisters CANCOM (WKN 541910): Die Münchener bieten ihren bestehenden und potenziellen Anlegern in den USA künftig neue Möglichkeiten durch ein gesponsertes Level 1 American Depositary Receipt (ADR) Programm. Der Aktie dürfte das gut tun.

Heard in New York

Bildquelle: dieboersenblogger.de

Wells Fargo: Immer Warren Buffetts Spürnase nach

Zu Beginn jeder US-Berichtsaison sind vor allem die großen Bankenwerte im Fokus. Dabei sind die Ergebnisse der drei Wall Street Größen, die bisher für die Zeit zwischen Januar und März berichtet haben, Wells Fargo (WKN 857949), Citigroup (WKN A1H92V) und JPMorgan (WKN 850628), sehr unterschiedlich ausgefallen. Zusammenfassend lässt sich jedoch sagen, dass man im Zweifel auf Warren Buffetts Spürnase vertrauen sollte.

Wiener Melange

Bildquelle: Pressefoto Andritz

Andritz: Auftragslage spürbar verbessert

Die Andritz-Gruppe ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die Metall verarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. 2013 ist für die Österreicher enttäuschend verlaufen. Zwar legte der Umsatz um 10,3 Prozent auf 5,7 Mrd. Euro zu. Jedoch brach das Betriebsergebnis um 73 Prozent auf 89,8 Mio. Euro ein. Dennoch sind Analysten zuversichtlich, was die künftige Geschäftsentwicklung der Gesellschaft betrifft.

Grüezi Zürich

Bildquelle: Pressefoto Syngenta

Syngenta-Aktie: Vontobel bestätigt “Buy” und Kursziel 395 CHF

Patrick Rafaisz, Analyst bei Vontobel, hat am Mittwoch (16.04.14) die Aktie des Schweizer Agrarchemiekonzerns Syngenta (WKN 580854) nach Zahlen unverändert mit “Buy” eingestuft. Als Kursziel wurden 395 CHF genannt.

Markt & Wirtschaft

Bildquelle: Marc Schmidt

Kleine Presseschau vom 16. April 2014

Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. die Konjunktur in China, die europäische Identität, die neue Griechenland-Anleihe sowie Bitcoins. Unternehmensseitig richtet sich der Blick u.a. auf RWE, Siemens, Commerzbank, VW, Gea Group, Credit Suisse, Syngenta, BHP Billiton, Yahoo, Intel.

Charttechnik

image_thumb.png

Point & Figure Dow Jones: Jetzt muss aber langsam etwas kommen, Ihr Bullen!

Es ist einmal wieder Zeit, den Blick über den “großen Teich” zu lenken und sich der Lage im Point&Figure-Chart des Dow Jones Industrial Average bewusst zu werden. Als Erstes die gute Nachricht für die Bullen: Noch hat sich in dieser Chart-Einstellung kein Point&Figure-Verkaufssignal ausgeprägt. Das wäre formal erst bei Erreichen der 16.000 Punkte der Fall. Allerdings wurde die aktuell gültige Bullish-Support-Line mit dem Erreichen von 16.200 Punkten am gestrigen Tag genau angelaufen.

Rohstoffe

"Big Phil" hat einen Nennwert von 100.000 Euro, besteht jedoch aus 1000 Feinunzen Gold. Bildquelle: dieboersenblogger.de

Taper-Fake und Zinserhöhungs-Missverständnis

Betrachtet man die Entwicklung der Gold- und Silberpreise seit Anfang des Jahres, zeigt sich ein recht positives Bild. Dieses wurde leider durch die jüngsten Preisrutsche korrumpiert und sorgt dafür, dass Anleger wieder Abstand von Anlagen in Gold und Silber nehmen. Dabei hatte das Jahr eigentlich recht gut begonnen: Unterstützt von den Vorkommnissen auf der Krim konnte Gold den ausgebildeten mittelfristigen Abwärtstrend verlassen und sogar die Zweihunderttage-Durchschnittslinie durchbrechen. Auch Silber erreichte nach längerer Zeit wieder einmal 22 US-Dollar pro Feinunze und unterstrich damit ebenfalls die positive Entwicklung.

Fonds & ETFs

Bildquelle: Pressefoto BÖAG Börsen AG/ Börsen Hamburg und Hannover

BVI: Fondsbranche verwaltet zum Jahresende ein Rekordvermögen

Die deutsche Fondsbranche verwaltet zum Jahresende 2013 ein Rekordvermögen von 2.105 Mrd. Euro. Davon entfallen 1.071 Mrd. Euro auf Spezialfonds. Das ist ein neuer Höchststand bei den für institutionelle Anleger aufgelegten Fonds. Weitere 318 Mrd. Euro verwalten die Fondsgesellschaften in Mandaten. Das Vermögen in Publikumsfonds beträgt 716 Mrd. Euro. Diese Daten gab der deutsche Fondsverbande BVI auf seiner Jahres-Pressekonferenz bekannt.

Zertifikate & Derivate

Bildquelle: Pressefoto Südzucker AG

Im Fokus Südzucker: Nun abwarten was passiert

Die Südzucker-Aktie (WKN 729700) gehörte in den vergangenen Jahren eher zu den Erfolgsgeschichten am deutschen Aktienmarkt. Nachdem sich die Anleger jedoch bereits im Jahr 2013 immer mehr von dem MDAX-Wert abgewendet hatten, folgte nach einer schwachen Unternehmensprognose für das laufende Geschäftsjahr 2014/15 (Ende Februar) jüngst ein regelrechter Ausverkauf. Allerdings fielen die Marktreaktionen zuletzt in Bezug auf Südzucker sehr radikal aus, so dass einige Investoren möglicherweise überreagiert haben könnten.

Börsenwissen

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse

Geldanlage erfordert Geduld, Disziplin und Durchhaltevermögen

Geduld, Disziplin und Durchhaltevermögen, sind die drei wichtigsten Attribute, die man als erfolgreicher Anleger an den Tag legen sollte. Meiner Meinung nach bestimmen sie fast ausschließlich über den Erfolg in diesem Bereich. Soweit so unspektakulär. Aber hält man sich nicht an die genannten Verhaltensweise, wird die Niederlage definitiv nicht weit sein. Das gilt übrigens unabhängig davon, welchen der zahlreichen, erfolgreichen Methoden man folgt – egal ob Fundamentalanalyse, technisch-mathematische Modelle oder was auch immer. Ohne Geduld, Disziplin und Durchhaltevermögen wird auch ein auf dem Papier eigentlich erfolgversprechendes System keinen Erfolg haben.

Private Finanzen

Bildquelle: fotolia/tiero

Wie senke ich einfach meine monatlichen Ausgaben?

Das monatliche Haushalts-Budget stellt viele Menschen vor große Aufgaben. Angesichts der Verlockungen der Konsumwelt, des Vorlebens von Nachbarn, Freunden oder Arbeitskollegen und der zahllosen Ausgabeposten auf dem monatlichen Kontoauszug fällt es vielen schwer, unnötige Ausgaben zu erkennen und sich auf die notwenigen Dinge zu beschränken.

Interessantes & Humor

Bildquelle: Pressefoto Stratasys Ltd.

SLM Solutions-IPO: Kommt die Euphorie um 3D-Druck nach Deutschland?

In den letzten Wochen waren die Aktien von 3D-Drucker-Herstellern nicht gerade die heißesten Anlagen. Papiere der Branchengrößen, wie 3D Systems (WKN 888346) oder Stratasys (WKN A1J5UR) legten eher den Rückwärtsgang ein. Doch nun kündigte die Lübecker SLM Solutions an, noch in diesem Jahr den Schritt aufs Parkett zu wagen – noch dazu in Frankfurt.