K+S-Aktie: Kurzfristig stark unter Druck

Der Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller K+S (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) konnte Anleger mit seinen jüngsten Zahlen nicht zufriedenstellen. Kursverluste der K+S-Aktie waren die Folge. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist der MDAX-Wert zumindest kurzfristig ein Verkaufskandidat.

3D-DRUCK: (Fast) unbegrenzte Möglichkeiten für 3D Systems, SLM Solutions und die...

In den Jahren 2012 und 2013 war 3D-Druck die Top-Story an den Börsen. Anleger sorgten für einen wahren Boom, weil viele Marktteilnehmer der 3D-Druck-Industrie enorme Zukunftschancen bescheinigten. In der Zwischenzeit wurde es um die Branchengrößen etwas ruhiger. Trotzdem schlummert in ihnen weiterhin ein großes Potenzial.

3D-DRUCK: (Fast) unbegrenzte Möglichkeiten für 3D Systems, SLM Solutions und die...

In den Jahren 2012 und 2013 war 3D-Druck die Top-Story an den Börsen. Anleger sorgten für einen wahren Boom, weil viele Marktteilnehmer der 3D-Druck-Industrie enorme Zukunftschancen bescheinigten. In der Zwischenzeit wurde es um die Branchengrößen etwas ruhiger. Trotzdem schlummert in ihnen weiterhin ein großes Potenzial.

Lenzing-Aktie: Eine Bewertungsfrage

Am Mittwoch zeigte sich das Gesamtmarktumfeld von seiner schwächeren Seite. Allerdings war der Absturz der Lenzing-Aktie (WKN: 852927 / ISIN: AT0000644505) nicht nur damit zu erklären. Vielmehr hatte der österreichische Faserhersteller Anleger mit dem Ausblick auf 2018 verärgert.

Credit Suisse: Luft nach oben

Bei der Credit Suisse (WKN: 876800 / ISIN: CH0012138530) würde man sich gerne auf den Konzernumbau konzentrieren. Zumal das Marktumfeld für Banken alles andere als ideal ist. Allerdings muss sich das Management der Forderung eines Hedgefonds nach der Aufspaltung des Instituts stellen. Angesichts dieser Unwägbarkeiten können sich die jüngsten Quartalszahlen mehr als nur sehen lassen.

Schweizer Qualität im Paket

Schweizer Unternehmen haben sich – ungeachtet der unvorteilhaften Jahresgeschehnisse 2015, als die Schweizerische Nationalbank die Wechselkursgrenze zum Euro aufgehoben hatte – krisenresistenter gezeigt als gedacht. Aktuell kommt den Eidgenossen auch die Abwertung des Schweizer Frankens zugute. Mit dem Zertifikat auf den Swiss Research Basket (WKN: VL4JU8 / ISIN: DE000VL4JU82) von Vontobel können Anleger von den guten Perspektiven profitieren.

Outperformer Deutsche Bank AG?

Seit der letzten Trading-Idee hat sich nicht viel getan. Die Aktie der Deutschen Bank fiel sogar fast auf das Niveau des DAX zurück und hätte damit fast die von mir beschriebene Outperformance zerstört. Aber eben nur fast. Denn neue Meldungen könnten den Kurs nun anfachen und die Aktie zum Outperformer machen.

DAX lässt Rekordserie abreißen – nur eine Konsolidierung?

Wir sahen mit 13.525 Punkten neue Allzeithochs. Doch ab Mittwoch trat dann eine Zwischenpause ein, aus der durchaus mehr werden könnte. Doch soweit ist es nich nicht, denn die gesunde Konsolidierung im DAX ist noch lange kein Short-Signal. Auf diesen Unterschied wird hier gleich eingegangen, nach einer gewohnten Schilderung der letzten Wochenereignisse.

Geely: China dominiert

Geely Automobile Holdings Limited (kurz „Geely“) (WKN: A1CS02 / ISIN: US36847Q1031) hat die Absatzzahlen für Oktober veröffentlicht. Und die zeigten wieder einmal ein hohes Wachstum.

Nikkei 225 am Ziel der Prognose

Das ausgegebene Kursziel im Nikkei 225 vom 19.September 2017 wurde erreicht. Mit immerhin satten +17% oder 400 Punkten. Es wurde in einem wahren Sturmlauf angesteuert und gestern, am 9. November, mit einem Hoch von 23.382 Zählern sehr genau getroffen. Das ist die gute Nachricht für die Nikkei-Bullen! Doch wie geht es weiter am japanischen Aktienmarkt?

Tesla: Anleger werden weiter vertröstet, das macht aber nichts…

Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) weist regelmäßig Verluste aus, Produktionsziele werden fast nie erreicht. Trotzdem genießt der kalifornische Elektrowagenbauer an der Börse ein enormes Vertrauen. Vor allem, weil es Gründer und Konzernchef Elon Musk gelingt, Anleger erfolgreich zu vertrösten. Am Donnerstagabend war es wieder so weit.
video

NYSEinstein am 17.11.2017: „Steuerreform muss nur noch durch den Senat“

Unternehmen wie auch Investoren warten gespannt, ob die von Trump angekündigte Steuerreform durch den Senat kommt. Bereits die Vorfreude lässt manche Kurse nach oben springen. NYSEinstein Peter Tuchman berichtet aus New York.

ZertifikateAwards 2017/2018 – Wer macht das Rennen? Jetzt abstimmen!

Zertifikatefans, Anleger und solche die es werden wollen sind gefragt: Im Rahmen der 16. ZertifikateAwards, den wichtigsten Auszeichnungen der Zertifikate-Branche, haben die Nutzer die Chance ihre Lieblinge zu wählen.

Nachhaltige Dividendenqualität

Dividendenstarke Aktien können gerade in zinsarmen Zeiten eine Renditequelle sein. Dabei ist es für Anleger jedoch nicht einfach, Unternehmen nach ihrer Dividendenqualität zu filtern. Über den DividendenAdel-Index, und ein Produkt (WKN: DM1DVA / ISIN: DE000DM1DVA8) auf diesen, erhalten Investoren ab sofort Zugang zu einer diversifizierten Dividendenstrategie.

Was ist nun mit den Paradise Papers?

Die beiden Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater Matthias Weik und Marc Friedrich haben die erfolgreichsten Wirtschaftsbücher der letzten Jahre verfasst. Viele ihrer Prognosen aus den Büchern...

Wochenrückblick KW46: DAX mit dem Versuch einer Stabilisierung, Nordex, K+S, Evotec...

Zu Beginn der neuen Handelswoche setzte sich der Ausverkauf im DAX fort. Das Barometer rutschte sogar wieder unter die psychologisch wichtige 13.000-Punkte-Marke. Zu den Belastungsfaktoren gehörten ein stärkerer Euro und die zwischenzeitliche Schwäche an den US-Märkten. Im weiteren Wochenverlauf stabilisierten sich die Notierungen jedoch. Nun steht der Kampf um die 13.000 Zähler im Mittelpunkt.

Selbst eine Jahresend-Rallye ist keine Einbahnstraße

Der Weltwirtschaft geht es so gut wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Dieses aufgehellte Bild spiegelt sich ebenso in global dynamischen Unternehmensgewinnen und entspannt damit gleichzeitig die ambitionierten Aktienbewertungen und Ängste vor starken Kurseinbrüchen oder gar einem Crash.

Der Währungsmarkt – Schlaf in himmlischer Ruh?

Die Unterschiede zwischen Stark- und Schwachwährungen haben sich auf Dauer deutlich verringert. Währungen sind ein Stück langweiliger geworden, wenn auch nicht so langweilig wie die 100. Wiederholung der Sissi-Spielfilme an Weihnachten.

K+S-Aktie: Kurzfristig stark unter Druck

Der Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller K+S (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) konnte Anleger mit seinen jüngsten Zahlen nicht zufriedenstellen. Kursverluste der K+S-Aktie waren die Folge. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist der MDAX-Wert zumindest kurzfristig ein Verkaufskandidat.

DAX-Analyse am Morgen: Mit neuem Schwung ins Wochenende?

Es hatte sich durch das Intraday-Reversal am Vortag bereits angedeutet - nach fünf Verlusttagen in Folge übernahmen die Bullen wieder das Ruder und hievten den DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) zurück über die 13.000er-Marke. Unterstützung kam dabei von einem schwächeren Euro und einer wiedererstarkten Wall Street. Damit hat sich das Chartbild im deutschen Leitindex deutlich aufgehellt...
video

Öl: Ein stilles Comeback

Ein Basiswert stand dieses Jahr lange Zeit nicht so wirklich im Fokus der Investoren, nämlich das Öl. Nichts gilt jedoch für die Ewigkeit, und so wurden viele Investoren, die noch im Juni eher auf fallende Ölpreise gesetzt hatten, nur kurze Zeit später auf dem falschen Fuß erwischt.

E-Mobilität JA, aber reichen die Rohstoffe aus?

Die Chancen stehen gut, dass die Kombination E-Motor plus Batterie das Rennen um die Ablösung des Verbrennungsmotors machen wird. Dies entgegen der Unkenrufe, die auf Basis der fragwürdigen DENA Studie laut werden und nichts weiter sind als einer der letzten Lobbying Versuche einer veralteten Industrie. Doch genügen hier die Rohstoffe für dieses Vorhaben?

New Economy 2.0

Die Funktion von Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel wird in Frage gestellt. Gold sei das einzig wahre Wertaufbewahrungsmittel. Dass dies nicht richtig sein kann, zeigt der folgende Vergleich: Als ich meine Test-Bitcoins im Frühjahr 2013 kaufte, kosteten sie pro Stück 250 US-Dollar. Seither ist der Kurs auf über 6.500 Dollar gestiegen. Eine Feinunze Gold kostete im März 2013 1.600 US-Dollar. Der Goldpreis ist seither auf 1.285 US-Dollar gefallen.

Bitcoin: Noch fünf Jahre bis zur weltweiten Dominanz?

Die Entwicklung der Bitcoin-Nutzerzahlen spricht eine eindeutige Sprache: In fünf Jahren wird der Bitcoin jede andere Währung überflügelt haben, in zehn Jahren nutzt jeder Mensch die Kryptowährung.

Was ist nun mit den Paradise Papers?

Die beiden Ökonomen, Querdenker, Redner und Honorarberater Matthias Weik und Marc Friedrich haben die erfolgreichsten Wirtschaftsbücher der letzten Jahre verfasst. Viele ihrer Prognosen aus den Büchern...

Outperformer Deutsche Bank AG?

Seit der letzten Trading-Idee hat sich nicht viel getan. Die Aktie der Deutschen Bank fiel sogar fast auf das Niveau des DAX zurück und hätte damit fast die von mir beschriebene Outperformance zerstört. Aber eben nur fast. Denn neue Meldungen könnten den Kurs nun anfachen und die Aktie zum Outperformer machen.

Berufsunfähigkeitsversicherung so früh wie möglich abschließen

Viele Studenten haben mit dem Studium begonnen und werden darin auf das künftige Berufsleben vorbereitet. Oft vernachlässigt wird dabei die Information über wichtige Absicherungen, wie zum Beispiel die Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie muss rechtzeitig abgeschlossen werden...

Das sind die stärksten Deutschland-Fonds 2017

Bei aktiv gegen passiv stellt sich immer die Frage: Welche Fonds konnten ihre Benchmark schlagen?

Zwischenstandsbericht

Rot ist zwar – glaubt man den einschlägigen Modemagazinen – ohnehin DIE Farbe im Herbst 2017, dass der deutsche Leitindex dieses Diktat aber so wörtlich umsetzen würde, damit haben wohl nicht alle Marktteilnehmer gerechnet. Mehr als fünf Verlusttage in Folge, das gab es zuletzt zwischen dem 28. Oktober und dem 04. November 2016, als der DAX nach sechs negativen Sitzungen hintereinander insgesamt 4,35% verlor.

Die Luft ist raus

Es waren hauptsächlich die Einzelwerte, die den Markt bewegten. Während nämlich die Berichtssaison ihren Höhepunkt erreichte, tanzten einige DAX-notierte Unternehmen aus der Reihe, und zwar nach oben, aber eben auch nach unten.

Das sind die stärksten Deutschland-Fonds 2017

Bei aktiv gegen passiv stellt sich immer die Frage: Welche Fonds konnten ihre Benchmark schlagen?

High Yield Anleihen werfen Schatten voraus

Entgegen der weit verbreiteten Annahme, dass Anleihen zu Aktien eine negative Korrelation aufweisen, sind sie in den letzten Jahren wieder zu einer Art Vorläufer geworden. Passend dazu ist folgende Chartanalyse des iShares High Yield Bond ETF zu sehen.

Was sind ETF´s?

K+S-Aktie: Kurzfristig stark unter Druck

Der Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller K+S (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) konnte Anleger mit seinen jüngsten Zahlen nicht zufriedenstellen. Kursverluste der K+S-Aktie waren die Folge. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist der MDAX-Wert zumindest kurzfristig ein Verkaufskandidat.

Evotec: Lohnt sich das Risiko?

Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) hat Anlegern in diesem Jahr sehr viel Freude bereitet. Zuletzt war jedoch der Wurm drin. Dabei kann die deutliche Abkühlung aber auch als Einstiegsmöglichkeit betrachtet werden.

Nordex: So geht es nicht




Werbung

Newsletter

Logo

Das ist los bei Twitter

…. HTML …

Werbung