News Ticker
  • Nebenwerte auf der Überholspur

    In Deutschland ist die Rallye der Nebenwerte in vollem Gange. Der SDAX, der Aktien von eher kleineren Unternehmen aus klassischen Branchen vereint, ist erstmals in seiner Geschichte über die Marke von 10.000 Punkten gesprungen. Damit konnte der SDAX allerdings nicht mit dem MDAX mithalten. MEHR
  • Japan – risikooptimiert investieren!

    Japan litt jahrelang unter einem schwachen Wirtschaftswachstum und unter einer Deflation. Premierminister Shinzo Abe und die Notenbank des Landes haben diesen Problemen den Kampf angesagt. Allerdings zeigte sich im US-Präsidentschaftswahlkampf, dass der spätere Sieger Donald Trump insbesondere die lockere Geldpolitik der Bank of Japan kritisch sieht. MEHR
  • Volkswagen: Aufräumarbeiten dauern an

    Nach dem Ausverkauf im Zuge des Abgasskandals setzte gegen Ende vergangenen Jahres eine stürmische Erholung der Volkswagen-Vorzugsaktie (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) ein. Dabei hat der DAX-Titel den bedeutenden Widerstand bei 128 Euro aus dem Weg geräumt und gleichzeitig eine Dreiecksformation, die sich seit Herbst 2015 herausgebildet hatte, nach oben verlassen. MEHR
  • Solarworld: Worum es wirklich geht…

    Das ist eine Meldung der Art, bei der ich nicht weiß, ob ich sie gut oder schlecht – im Sinne des Unternehmens, hier Solarworld (WKN: A1YCMM / ISIN: DE000A1YCMM2) – finden soll. Um was es geht: Solarworld hat mitgeteilt, eine „Partnerschaft zur Lithium-Förderung im Erzgebirge“ geschlossen zu haben. MEHR
  • Bayer-Tochter Covestro: Weiter auf Erfolgskurs

    Die Bayer-Tochter Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) hat zu Wochenbeginn den Geschäftsbericht 2016 veröffentlicht. Covestro – kennt der eine oder die andere vielleicht noch unter dem Namen „Bayer MaterialScience AG“. Doch nachdem die Mutter Bayer einen Teil der Aktien an die Börse gebracht hatte, wurde der Name in „Covestro“ geändert. MEHR

Aktuelles Video

Börsen im Überblick

Werbung

Aktuelles Video

  • Parteien in der charttechnischen Analyse

    Stimmungen, Handlungen und Erwartungen prägen die Kursverläufe von Unternehmen. Gleiches gilt für Parteien. Parteien haben einen Marktwert, weil sie gewinnen oder verlieren, regieren oder opponieren, eine(n) Bundeskanzler/in hervorbringen, Gesetze machen und Lobbyisten anziehen. MEHR
  • Heidelberger Druck: Man kommt leicht durcheinander…

    Bei der Heidelberger Druckmaschinen AG (WKN: 731400 / ISIN: DE0007314007) – kurz „Heideldruck“ oder „Heidelberg“ komme ich mit den Quartalen leicht durcheinander. Denn bei denen weicht das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr ab, und entsprechend gab es diesen Monat die Zahlen zum „dritten Quartal“ – und zwar des Heidelbergdruck-Geschäftsjahres 2016/2017. MEHR
  • MorphoSys: Es kann jederzeit losgehen

    Lange Zeit hatten Investoren Zweifel, ob sich die hohen Forschungsausgaben bei MorphoSys (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) rechnen würden. Ein Grund, warum die im TecDAX gelistete Aktie des Biotechnologieunternehmens schwächelte. Seit Jahresbeginn 2017 hat sich das Blatt jedoch gewendet. MEHR
  • Mutares: Dank Kurswechsel endlich wieder kräftig Rückenwind

    Mutares (WKN: A0SMSH / ISIN: DE000A0SMSH2) ist eine international ausgerichtete deutsche Beteiligungsgesellschaft, die Aurelius nachstrebt und sich nach Kapitalerhöhungen, Aktiensplits und Börsensegmentwechsel für Anleger attraktiver gestalten will. Das ist auch nötig, denn Mutares konnte den eigenen Ansprüchen bisher nicht gerecht werden und hat mit einigen Unwägbarkeiten und Problemen zu kämpfen. MEHR

Interessantes & Humor

Börsenwissen

Meine Privaten Finanzen

  • Nestlé: Tiefgreifende Reinigung

    Bei Nestlé wird man mit Wohlwollen den Anstieg der Inflation zur Kenntnis genommen haben. Schließlich enttäuschten die Schweizer zuletzt auch aufgrund des Preisdrucks ein ums andere Mal beim Thema Wachstum. So auch in 2016. Jetzt sollen Kosteneinsparungen und mögliche Verkäufe nicht strategischer Geschäftsteile helfen. MEHR
  • Goldpreis: Frühsignal für die Long-Seite

    Es gibt freundliche Nachrichten von der Aktienseite: Der S&P 500 erzielte in der letzten Woche bekanntlich ein neues Allzeithoch, entsprechend zogen wir unseren Stop-Loss-Kurs nach. Der weltweite Aktien-Indikator NYSE-BPI stieg ebenfalls, und zwar auf rund 72%. Der Goldpreis befindet nach dem Stop-Loss für die Short-Seite gleichzeitig bei einem Frühsignal für die Long-Seite. MEHR
  • DAX-Chartanalyse: Rekordjagd ohne den DAX

    Der Spagat zu den USA ging vergangene Woche noch weiter. Während der Dow Jones um 1,75 Prozent zulegen konnte, stieg unser DAX zwar auch, aber nur um 0,77 Prozent. Selbiger Spagat ist bei den Technologiewerten zu beobachten, wo der Nasdaq 100 mit 1,88 Prozent auf ein neues Allzeithoch stieg, während der TecDAX zwar auch stark performte, jedoch „nur“ um 0,93 Prozent. MEHR
  • Von Freunden und Feinden

    An der Wall Street sehen wir derzeit einen Mega-Trend. Der Dow Jones (und mit ihm der breiter gefasste S&P 500 sowie die Tech-Indizes) legen gerade eine Rekord-Rallye hin, wie sie nicht alle Tage zu sehen ist. Die Frage, die sich nun stellt, lautet allerdings – wie lange geht das noch so gut? Oder, noch etwas differenzierter: wer oder was treibt denn da eigentlich die Kurse? MEHR
  • Osram: Nicht besonders beeindruckend

    Bei OSRAM (WKN: LED400 / ISIN: DE000LED4000) – einer ehemaligen Siemens-Tochter, noch immer hält Siemens einige Prozent am Unternehmen – weicht das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr ab. Deshalb hat OSRAM bereits diesen Monat die Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Osram-Geschäftsjahres veröffentlicht, und diese Woche fand die OSRAM-Hauptversammlung statt. MEHR
Blogverzeichnis - Bloggerei.de