DAX-Wert nicht nur im Chart-Fokus: SIEMENS vor Umbruch

Schon vor Wochen hatte der Konzern angekündigt 6900 Stellen in seiner Kraftwerks- und Antriebssparte abzubauen. Trotz aller Kritik denke ich ist es der richtige Schritt, denn ein einfach weiter so funktioniert nicht mehr. Der Konzern muss heute die Weichen stellen, um sich der Zukunft stellen zu können. Ein negatives Beispiel, bei dem solche Schritte gerade erst unternommen werden ist GE und der Aktien Chart sieht miserabel aus.

Nebenwerte im Fokus – Die Kleinen trumpfen ganz groß auf

Nebenwerte werden aufgrund ihrer geringeren Größe und der hohen Aufmerksamkeit von Medien und Anlegern für die großen Blue Chips gerne einmal übersehen. Dabei können es Aktien aus dem MDAX, SDAX, TecDAX oder ganz allgemein aus dem Prime Standard nicht nur in Sachen Rendite mit den großen DAX-Konzernen aufnehmen.

„Negativzinsen“ ist das Börsenunwort 2017

Die Wiener Börse hat zusammen mit der Finanzbranche erstmalig das Börsenunwort des Jahres ermittelt. Befragt wurden rund 1.000 Branchenvertreter, unter anderem über Vereinigungen wie ÖVFA, VÖIG oder C.I.R.A. Zum Börsenunwort des Jahres 2017 wurde „Negativzinsen“ gewählt. Noch vor „Bitcoin“ und „Trump-Effekt“.

voestalpine: „Insgesamt gesehen überwiegt der Optimismus“

Im Rahmen der Interview-Reihe „Die Börsenblogger nachgefragt“ haben wir erneut Peter Fleischer, Head of Investor Relations der voestalpine AG (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503), befragt. Im Gespräch berichtet er über die positive Ergebnisentwicklung des ATX-Konzerns im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/18, einige Herausforderungen in den USA, die Auswirkungen der jüngsten Ölpreiserholung und die Investitionen in der österreichischen Heimat.

Was Experten aus der Finanzindustrie über Vontobel sagen

Im Rahmen verschiedener Vontobel-Veranstaltungen im Herbst dieses Jahres hat der Schweizer Zertifikateanbieter die Gelegenheit genutzt, die Meinung ausgewiesener Finanzexperten zu Vontobel einzuholen.

Idorsia: Große Fußstapfen!

Die Voraussetzungen für Idorsia (WKN: A2DTEB / ISIN: CH0363463438), in die Fußstapfen des Mutterkonzerns zu treten und ebenfalls zu einer führenden europäischen Pharmagröße zu werden, könnten gemäß Handelszeitung dank starkem Rückhalt von Actelion nicht schlecht stehen.

Aktienmarkt in den USA teurer als der DAX

Es gibt wirklich ausreichend Argumente, die gegen die aktuelle Börsenhausse und vor allem deren Fortsetzung sprechen. Eins davon ist das relativ hohe Kurs-Gewinn-Verhältnis, oder kurz KGV, in Amerika. Hier vergleiche ich dies mit dem DAX!

DAX von der Politik gefesselt – Ausbruch erwartet

Nicht wirklich gelöst von der 13.000 und in Wartestellung auf eine politische Entscheidung hin präsentierte sich der DAX in der Vorwoche. Dieses Verhalten wird vermutlich auch noch andauern, bis wir einen Impuls aus der Politik erhalten oder sich an der Wall Street Schwäche einstellt.

Neues Kursziel im Nikkei 225 generiert

Bei aktuellen Notierungen von knapp über 22.000 Zählern von einem solchen Kursziel zu sprechen, mag auf den ersten Blick kühn wirken und die Vermutung wecken, dass hier der Wunsch der Vater des Gedanken ist.

China bald wieder im Krisenmodus

China bleibt ein Sorgenkind. Die Konjunkturstützen sind ausgelaufen und die Wirtschaft steht vor einem Schritt nach unten.

Indien überholt China

Geely: China dominiert

Barrick Gold: Wahrlich keine „Peanuts“

Die Barrick-Gold-Aktie (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) wird auf dem aktuellen Niveau unter 12 Euro aus Value-Sicht durchaus interessanter. Denn das Unternehmen hat recht geringe Förderkosten (bezogen auf die sogenannten AISC-Förderkosten) und hat die Schuldenlast deutlich verringert. Es gibt aber eine größere Unsicherheit in Bezug auf die Tochter in Tansania.
video

NYSEinstein am 11.12.2017: „Steigt der Dow Jones in diesem Jahr noch...

Die vergangenen Handelstage waren etwas ruhiger, nun geht es wieder hoch. Noch immer gibt es keine endgültige Entscheidung zur Steuerreform, das bremst die Anleger jedoch nicht. NYSEinstein Peter Tuchman berichtet aus New York.

ZertifikateAwards 2017/2018 – Wer macht das Rennen? Jetzt abstimmen!

Zertifikatefans, Anleger und solche die es werden wollen sind gefragt: Im Rahmen der 16. ZertifikateAwards, den wichtigsten Auszeichnungen der Zertifikate-Branche, haben die Nutzer die Chance ihre Lieblinge zu wählen.

Nachhaltige Dividendenqualität

Dividendenstarke Aktien können gerade in zinsarmen Zeiten eine Renditequelle sein. Dabei ist es für Anleger jedoch nicht einfach, Unternehmen nach ihrer Dividendenqualität zu filtern. Über den DividendenAdel-Index, und ein Produkt (WKN: DM1DVA / ISIN: DE000DM1DVA8) auf diesen, erhalten Investoren ab sofort Zugang zu einer diversifizierten Dividendenstrategie.

video

Wochenausblick KW50: Fed und EZB – Zinsentscheid

Die Woche der Notenbanken: Die Fed und die EZB fällen einen Zinsentscheid. Nicolai Tietze berichtet außerdem über Unternehmensmeldungen und anstehende Termine der Handelswoche.

DAX wahrt seine Chancen auf die Jahresendrally

Rückfälle unter die 13.000 Punkte wurden in der Vorwoche immer wieder als Kaufgrund genutzt und zum Wochenausklang konnte schliesslich ein neues Wochenhoch markiert werden. Damit wahrt der DAX die Chance auf Jahresendrally.




Warren Buffett – Erfolgsfaktor Value Investing

Warren Buffett gilt als der größte Investor unserer Zeit. Seine feine Spürnase für renditeträchtige Investments bescherte ihm in der Anlegergemeinde einen wahren Legendenstatus und den Spitznamen „Orakel von Omaha“. Nebenbei wurde er zu einem der reichsten Menschen auf diesem Planeten. Überall auf der Welt hören Anleger ganz genau hin, wenn er spricht. Sie versuchen mithilfe seiner Weisheiten ähnliche Erfolge zu erzielen.

Aktienanleihen – In (un)ruhigen Märkten hohe Renditen erzielen

Klassische Sparprodukte sind durch ihre jeweiligen Zinssätze sehr leicht in rentable und unrentable Anlagen zu unterscheiden. Bei Aktien ist das nicht so leicht. Anleger die auf konkrete Renditen setzen wollen, sollten sich einmal mit Aktienanleihen beschäftigen.

DAX wahrt seine Chancen auf die Jahresendrally

Rückfälle unter die 13.000 Punkte wurden in der Vorwoche immer wieder als Kaufgrund genutzt und zum Wochenausklang konnte schliesslich ein neues Wochenhoch markiert werden. Damit wahrt der DAX die Chance auf Jahresendrally.

Einstieg in Gold noch im Dezember?

Seit dem letzten Allzeithoch kann der Goldpreis zuletzt regelmäßig im Dezember sein Tief bilden, um dann in den Januar stark zu starten. Das Timing spricht für Goldtrader nun für erhöhte Aufmerksamkeit. Das genaue Setup ist an dieser Stelle vorgestellt. Aktuell steht ein möglicher Einstieg in den Dezember-Gold-Trade bevor.

Einstieg in Gold noch im Dezember?

Seit dem letzten Allzeithoch kann der Goldpreis zuletzt regelmäßig im Dezember sein Tief bilden, um dann in den Januar stark zu starten. Das Timing spricht für Goldtrader nun für erhöhte Aufmerksamkeit. Das genaue Setup ist an dieser Stelle vorgestellt. Aktuell steht ein möglicher Einstieg in den Dezember-Gold-Trade bevor.

Barrick Gold: Wahrlich keine „Peanuts“

Die Barrick-Gold-Aktie (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) wird auf dem aktuellen Niveau unter 12 Euro aus Value-Sicht durchaus interessanter. Denn das Unternehmen hat recht geringe Förderkosten (bezogen auf die sogenannten AISC-Förderkosten) und hat die Schuldenlast deutlich verringert. Es gibt aber eine größere Unsicherheit in Bezug auf die Tochter in Tansania.

Bitcoin, Kryptowährung, Blockchain, Niiio Finance: Mega-Chance, Blase, teures Erwachen?

Ich komme mir aktuell ein bisschen wie der André Kostolany vor, als er 1998 vor den Exzessen am Neuen Markt und der "New Economy" gewarnt hat, der richtigerweise warnte, dass der neue Grundsatz "Umsatz ist der neue Gewinn" Bullshit sei. Niemand hat ihn ernst genommen (den mahnenden Warren Buffett übrigens auch nicht, der galt damals ebenfalls als verstaubtes Auslaufmodell).
video

„Bitcoin wird sich nicht durchsetzen“ Interview mit Oliver Roth | LYNX...

Der Bitcoin hat 2017 bereits 1800% zugelegt. Damit wird er zunehmend als Spekulationsobjekt gehandelt. Bildet sich eine neue Blase wie zur Zeit der Tulpenmanie?

Einstieg in Gold noch im Dezember?

Seit dem letzten Allzeithoch kann der Goldpreis zuletzt regelmäßig im Dezember sein Tief bilden, um dann in den Januar stark zu starten. Das Timing spricht für Goldtrader nun für erhöhte Aufmerksamkeit. Das genaue Setup ist an dieser Stelle vorgestellt. Aktuell steht ein möglicher Einstieg in den Dezember-Gold-Trade bevor.

Goldpreis bricht aus Konsolidierung aus

Im aktuellen Wochenausblick sehen Sie den den abgebildeten Wochenchart des in New York gehandelten Gold-Futures. Er zeigt die Kursentwicklung seit Januar 2016 ab. Dabei stellt jede abgebildete Kerze...

Deutsche Bank an der Spitze

Die Entwicklungen an den Kapitalmärkten haben im November zu einem kräftigen Anstieg der Handelsaktivitäten bei strukturierten Wertpapieren an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt geführt. Die Börsenumsätze in Zertifikaten und Hebelprodukten lagen bei 3,8 Mrd. Euro.

Lebensversicherung: Bye, bye

Lange Jahre waren Kapitallebensversicherungen die liebste Altersvorsorge der Deutschen. Aber die Zeit ist vorbei. Erst wurde das Steuerprivileg gekippt und dann wurde auch noch der Zins quasi abgeschafft. Es ist an der Zeit "Bye, bye" zu sagen...

Börsenlatein

Der Dow Jones (WKN: 969420 / ISIN: US2605661048) ist zum Wochenbeginn mit solch einer Verve über die Marke von 24.500 Punkte gerauscht, dass einem doch ein wenig schwindlig wurde. Leichte Übelkeit verursachte allerdings auch (mal wieder) die Achterbahnfahrt, die der deutsche Leitindex in dieser Woche aufs Parkett legte.

Über die Wiederbelebung toter Gewinne

Mittlerweile dürften die Akteure an den Finanzmärkten genügend Zeit gehabt haben, sich intensiv mit der US-Steuerreform auseinanderzusetzen. Anscheinend stört es kaum jemanden, dass die beiden unterschiedlichen Gesetzentwürfe, über die der Senat und das Repräsentantenhaus abgestimmt haben, noch aneinander angepasst werden müssen.

Kurze Beine, langer Atem

Eine Erholung ist nicht genug

Das sind die stärksten Deutschland-Fonds 2017

Bei aktiv gegen passiv stellt sich immer die Frage: Welche Fonds konnten ihre Benchmark schlagen?

High Yield Anleihen werfen Schatten voraus

Entgegen der weit verbreiteten Annahme, dass Anleihen zu Aktien eine negative Korrelation aufweisen, sind sie in den letzten Jahren wieder zu einer Art Vorläufer geworden. Passend dazu ist folgende Chartanalyse des iShares High Yield Bond ETF zu sehen.

Was sind ETF´s?

Deutsche Bank an der Spitze

Die Entwicklungen an den Kapitalmärkten haben im November zu einem kräftigen Anstieg der Handelsaktivitäten bei strukturierten Wertpapieren an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt geführt. Die Börsenumsätze in Zertifikaten und Hebelprodukten lagen bei 3,8 Mrd. Euro.

BASF: Der große Gewinner

BASF (WKN: BASF11 / ISIN: DE000BASF111) hat lange Zeit tatenlos zugesehen, wie in der Chemiebranche die ganz großen Deals über die Bühne gegangen sind: Bayer und Monsanto, ChemChina und Syngenta oder der Zusammenschluss von Dow Chemical und DuPont zu Dow DuPont. Jetzt wollen auch die Ludwigshafener kräftig mitmischen.




Werbung

Newsletter

Logo

Das ist los bei Twitter

…. HTML …