27. Juli 2017

Hochtief: Zahlen können sich sehen lassen, aber kein Schnäppchen

Mit den Zahlen zum ersten Halbjahr übertraf Hochtief (WKN: 607000 / ISIN: DE0006070006), Deutschlands größter Baukonzern, die Erwartungen. Auch beim Ausblick zeigt sich das Management, des mehrheitlich zum spanischen ACS-Konzern gehörende Unternehmens, zuversichtlich.

Die Aktie der Porsche Automobil Holding SE im Chartüberblick

Bisher laufen die Geschäfte, doch die Aktie der Porsche Automobil Holding SE (WKN: PAH003 / ISIN: DE000PAH0038) konnte seit der Finanzkrise keinen Meter mehr hinzu gewinnen. Nein, sie dümpelt eigentlich nur vor sich hin und ist vom Chart her wesentlich schwächer aufgestellt als die Aktien von BMW oder Daimler.

Trumps Politik beschäftigt auch ATX-Aushängeschild voestalpine

Vor einigen Jahren haben wir in der Interview-Reihe „Die Börsenblogger nachgefragt“ Unternehmen abseits des DAX vorgestellt. Nun wollen wir den Faden wieder aufnehmen und in loser Folge Interviews mit interessanten Gesprächspartnern führen. Den Anfang macht heute Peter Fleischer, Head of Investor Relations der voestalpine AG (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503). Im Gespräch berichtet er über den erfolgreich Wandel des ATX-Konzerns hin zum Technologie- und Industriegüterkonzern, beschreibt die Auswirkung der Trump-Administration auf das US-Geschäft und gibt Einblicke in das international renommierte Mitarbeiterbeteiligungsprogramm.

voestalpine blickt nach vorne

Vor wenigen Tagen fand die 25. Hauptversammlung des österreichischen Stahl- und Technologiekonzerns voestalpine (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503) statt. Dabei konnte man sich dafür auf die Schulter klopfen, sich im Geschäftsjahr 2016/17 trotz schwieriger Marktbedingungen gut geschlagen zu haben. Jetzt hat man jedoch die Zukunft im Blick.

SGS: Halbjahreszahlen überzeugen – und nun?

Der Inspektions- und Warenprüfkonzern SGS (WKN: 870264 / ISIN: CH0002497458) geriet zuletzt aufgrund seiner Zukäufe in die Schlagzeilen. Nun konnte der SMI-Titel auch mit Halbjahreszahlen überzeugen.

SGS auf Einkaufstour – der Aktie schadet es nicht

Der Inspektions- und Warenprüfkonzern SGS (WKN: 870264 / ISIN: CH0002497458) geriet zuletzt in einen wahren Kaufrausch. Dabei ist es nichts neues, dass die Genfer das Wachstum mithilfe kleinerer und manchmal auch größerer Übernahmen ankurbeln. Der im SMI gelisteten Aktie hat es nicht geschadet.

Philips: Dynamisch, aber nicht ganz billig

Der Healthcare- und Gesundheitskonzern Philips (WKN: 940602 / ISIN: NL0000009538) hat bekanntlich einen radikalen Umstrukturierungsprozess hinter sich. Wenn nur noch wenig Geschäft übrig bleibt, können – nachvollziehbar – Umsatz und Gewinn leicht sinken. So war das bei den Philips-Zahlen zum zweiten Quartal.

ArcelorMittal: Comeback des Stahlriesen

Der Stahlhersteller ArcelorMittal (WKN: A2DRTZ / ISIN: LU1598757687) ist zurück auf Wachstumskurs. Das suggerieren jedenfalls die Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. So profitierte der Konzern sowohl von steigenden Stahlpreisen und hohen Preisen für Eisenerz.
video

Auf einen Espresso: In Japan klappt es nicht mit der Inflation

Nach der EZB hat auch die Bank of Japan getagt. Dabei hat sie zum sechsten Mal den Zeitpunkt verschoben, wann sie denkt das Inflationsziel von 2 Prozent erreicht zu haben. In Japan klappt es nicht mit der Inflation.

Kommen die BRIC aus ihrer Charttechnischen Versenkung heraus?

Der iShares BRIC 50 ETF (IQQ9) lässt vermuten, dass die BRIC Aktien wieder attraktiver werden. In diesem ETF werden die 50 größten Börsennotierten Unternehmen der Staaten Brasilien, Russlands, Indiens und Chinas in einem Index abgebildet.

Barrick Gold, Boeing, Coca-Cola, Facebook, Gilead Sciences, Goldcorp: Diese Zahlen könnten...

Die Berichtssaison läuft an der Wall Street auf Hochtouren. Vor Börsenstart in New York werden u.a. die Zahlen von Boeing (WKN: 850471 / ISIN: US0970231058), von Coca-Cola (WKN: 850663 / ISIN: US1912161007) und des Haushaltsgeräteherstellers Whirlpool (WKN: 856331 / ISIN: US9633201069) erwartet. Bei den abendlichen Zahlen dürften vor allem die Zahlen von Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) im Fokus stehen.

Barrick Gold: Wie ist der Stand der Dinge bei Acacia?

Barrick Gold-Aktionäre (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) sollten sich diesen Termin vormerken: Am Donnerstag, 27. Juli 2017, stehen die Zahlen zum zweiten Quartal 2017 an. Ich halte es für mehr oder weniger Glückssache, sich im Hinblick auf die Prognose „Gewinn pro Aktie“ auf einen oder zwei Cents pro Aktie mehr oder weniger festzulegen. Alleine schon deswegen, weil es da natürlich Spielräume bei der Bilanzierung gibt.

DividendenAdel Eurozone: Korrektürchen? Rückkehr zur Normalität

Lange hatte es so ausgesehen, als würde der Juni an den Börsen ähnlich entspannt verlaufen wie die fünf ersten Monate des Jahres 2017. Doch in den letzten Tagen drückten der starke Euro und aufkeimende Zinsängste die Stimmung – und die Kurse. Davon blieb auch die DividendenAdel Eurozone 25 Strategie nicht verschont.

Geldanlage: Die meisten Deutschen lassen 31,5 Mrd. Euro liegen

Die Deutschen und ihre Furcht vor Aktien. Nichts verdeutlicht die Sinnlosigkeit dieser Furcht mehr, als der neuerliche Dividendenrekord unter Deutschlands größten börsennotierten Gesellschaften.

DAX: Vor der Fed-Sitzung trauen sich die Bullen nicht

Der DAX zeigte sich zur Wochenmitte den zweiten Tag in Folge freundlicher. Allerdings hielt die gute Laune vom Vormittag nicht ganz bis zum Abend an. Bevor Fed-Chefin Janet Yellen am Abend gesprochen hat, trauen sich die DAX-Bullen offenbar nicht.

Kleine Presseschau vom 26. Juli 2017

Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. die Lage in Griechenland, der italienische Bankenrettungsfonds, die US-Geldpolitik im Wandel, die Kartell-Vorwürfe gegen die Autobauer sowie der Markt für Genussscheine. Unternehmensseitig richtet sich der Blick u.a. auf Daimler, BMW, Volkswagen, Aixtron, Nordex, Puma, Kion, Syngenta, Texas Instruments, Tesla.

Professionelle Anleger sind Risikomanager

Kennen Sie die Geschichte von Forrest Gump? Die von Tom Hanks im Oscar-prämierten Film gespielte Hauptfigur wird mit einem Intelligenzquotienten von nur 75 ins Leben geschickt. Forrest Gump ist kein Genie und wird im Laufe seines Lebens dennoch ein vermögender Mann.

Stärke Halten, Schwäche verkaufen? Ist es wirklich so einfach Geld zu...

Nehmen Sie auch alles hin, was Ihnen im Netz so an Börsenweisheiten über den Weg läuft? Dies kann durchaus teuer werden!

DAX wenig Potenzial auf der Unterseite, aber viel nach oben

Liebe Leserin, lieber Leser, ich muss schon sagen, dass es der DAX immer wieder schafft, mich – sowohl angenehm, als auch eher störend – zu überraschen. Es ist schon verblüffend, einen Index, der so gerne sklavisch an den US-Märkten hängt, zu beobachten, wie er sich im Zuge des kleinen Verfallstages am vergangenen Freitag, mehr als kräftig nach unten schraubte. Dabei gaben die Börsianer in New York so gut wie keinen Anlass dazu. Kurz vorweggenommen denke ich, DAX wenig Potenzial auf der Unterseite, aber viel nach oben.

DAX-Analyse am Morgen: Erholung steht (noch) auf wackeligen Beinen

Am Vormittag war es ein erneut auf Allzeithoch notierender ifo-Geschäftsklimaindex, am Nachmittag dann eine feste Wall Street, die dem deutschen Leitindex gestern zu einer moderaten Erholung (+0,5%) verhalfen.

Goldige Zeiten voraus?

Heute möchte ich mir mit Ihnen einmal den Goldpreis aus charttechnischer Sicht betrachten. Zur Hilfe nehme ich mir dabei den Ichimoku Kino Hyo. Sie kennen vermutlich meine Analysemethode und erhalten somit hier für das Thema „Goldige Zeiten voraus?“ einen weiteren Baustein in der Entscheidungsfindung.

Barrick Gold: Wie ist der Stand der Dinge bei Acacia?

Barrick Gold-Aktionäre (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) sollten sich diesen Termin vormerken: Am Donnerstag, 27. Juli 2017, stehen die Zahlen zum zweiten Quartal 2017 an. Ich halte es für mehr oder weniger Glückssache, sich im Hinblick auf die Prognose „Gewinn pro Aktie“ auf einen oder zwei Cents pro Aktie mehr oder weniger festzulegen. Alleine schon deswegen, weil es da natürlich Spielräume bei der Bilanzierung gibt.
video

Euro zur FED heute: Signale und keine Vermutungen!

Die EUR/USD-Rallye läuft bereits sehr lang, sie ist ausgedehnt und weckt Zweifel. Kann solch eine Rallye ohne größere Korrektur auskommen? Dazu schrieb hier im Blog schon ein Kollege vor einer Woche hier…doch um die Frage selbst zu beantworten, sollte man sich an die Talfahrt zwischen Mai 2014 und März 2015 erinnern. Passend zum Handelstag somit der Euro zur FED heute: Signale und keine Vermutungen!

EUR/USD in Übertreibung?

Die Reise im Chart ging weiter. Der EUR/USD (WKN: 965275) setzt aktuell den Aufwärtstrend fort. Ein Ziel nannte ich bereits am 30. Juni und...

DAX wenig Potenzial auf der Unterseite, aber viel nach oben

Liebe Leserin, lieber Leser, ich muss schon sagen, dass es der DAX immer wieder schafft, mich – sowohl angenehm, als auch eher störend – zu überraschen. Es ist schon verblüffend, einen Index, der so gerne sklavisch an den US-Märkten hängt, zu beobachten, wie er sich im Zuge des kleinen Verfallstages am vergangenen Freitag, mehr als kräftig nach unten schraubte. Dabei gaben die Börsianer in New York so gut wie keinen Anlass dazu. Kurz vorweggenommen denke ich, DAX wenig Potenzial auf der Unterseite, aber viel nach oben.
video

Euro zur FED heute: Signale und keine Vermutungen!

Die EUR/USD-Rallye läuft bereits sehr lang, sie ist ausgedehnt und weckt Zweifel. Kann solch eine Rallye ohne größere Korrektur auskommen? Dazu schrieb hier im Blog schon ein Kollege vor einer Woche hier…doch um die Frage selbst zu beantworten, sollte man sich an die Talfahrt zwischen Mai 2014 und März 2015 erinnern. Passend zum Handelstag somit der Euro zur FED heute: Signale und keine Vermutungen!

Ausbildungsbeginn – hilfreiche Checkliste für Azubis und Eltern

Für viele Azubis beginnt am 1. August die Ausbildung. Vieles wird für die Azubis dabei neu sein, zum Beispiel die Umstellung auf einen Achtstunden-Tag in der Werkstatt oder im Büro, aber auch die Abwicklung der eigenen Bankgeschäfte oder der Besorgung von nötigem Versicherungsschutz.

Zins-Irrsinn geht in die nächste Runde

Der erste Ratenkredit mit negativen Zinsen ist da: Wer sich 1.000 Euro leiht, muss nur noch 994 Euro zurückzahlen. Wird es Geld für alle bald vom Himmel regnen?

Urlaubszeit

Obwohl in Frankfurt bereits über die Hälfte der Sommerferien verstrichen ist, ist von Urlaubszeit an den Finanzmärkten noch nicht allzu viel zu verspüren.

Untauglicher Volatilitäts-Index?

Las gestern Abend einen Kommentar in der Financial Times, wonach nun der CBOE Volatilty Index (VIX), das Maß für die kurzfristige implizite Volatilität von US-Aktien des S&P 500, auf dem niedrigsten Niveau seit der Wahl Bill Clintons zum US Präsidenten liegt. Das war im Jahr 1993.

Update: INRG Branchen ETF für Erneuerbare Energien

Am Donnerstag konnte der ETF die zuvor angesprochene Ablauflinie überspringen. Ein weiterer Pluspunkt für die Bullen ist der starke Schluss des gestrigen Handels. Sollte die Woche auch stark schließen, ist der Ausbruch gelungen.

INRG Branchen ETF für Erneuerbare Energien

Im Mai hatte ich das letzte mal ein Auge auf den iShares S&P Clean Energy ETF (WKN: A0MW0M / ISIN: IE00B1XNHC34) geworfen. Seit dem ist im INRG Branchen ETF für Erneuerbare Energien nicht viel geschehen. Nach wie vor sind die Bären die dominierende Kraft, doch das ändert sich gerade.

SAP macht es spannend

SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600) nimmt als Europas größter Softwarekonzern auch im DAX eine Sonderstellung ein. Als einziger Technologietitel kann sich die Aktie der Walldorfer im internationalen Glanz sonnen. Untermauert wurde dieser wieder einmal mit den jüngsten Quartalszahlen. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten.

Daimler: Kurssturz bietet Einstiegsmöglichkeiten

Autoaktien wie Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) legen heute den Rückwärtsgang ein. Der Grund: Verschiedenen Medienberichten zufolge sollen sich die deutschen Autobauer über die Technik ihrer Fahrzeuge, Kosten, Zulieferer und Strategien abgesprochen haben. Die EU-Kommission geht entsprechenden Hinweisen nach. Angesichts möglicher Kartellstrafen trennten sich viele Investoren von ihren Autoaktien.




Werbung

Logo
Das ist los bei Twitter

…. HTML …