Deutsche Telekom: Verlierer, trotz dicker DAX-Gewinne in 2017. Was nun?

Für Aktionäre der Deutschen Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) verlief 2017 nicht besonders berauschend. Während der DAX® (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) kräftig zulegt notiert die T-Aktie im Minus. Dem Titel fehlt es an Impulsen. Zwar legte der Umsatz im dritten Quartal zu. Das Wachstum kommt jedoch primär aus dem Ausland. Doch auch bei schwachen Titeln besteht die Chance auf Gewinne.

Dialog Semiconductor: Wie viel Zeit bleibt noch?

Dialog Semiconductor (WKN: 927200 / ISIN: GB0059822006) ritt in den vergangenen Jahren auf einer Erfolgswelle. Grund dafür war die enge Verknüpfung mit Apple. Bald könnte es jedoch mit der Herrlichkeit vorbei sein. Die gute Nachricht für Dialog ist, dass Apple noch keine Entscheidung in Bezug auf die entsprechende Kundenbeziehung getroffen hat und das Unternehmen selbst im schlechtesten Fall noch etwas Zeit bleiben dürfte, um zu reagieren.

innogy: Kein guter Tag

„Negativzinsen“ ist das Börsenunwort 2017

Die Wiener Börse hat zusammen mit der Finanzbranche erstmalig das Börsenunwort des Jahres ermittelt. Befragt wurden rund 1.000 Branchenvertreter, unter anderem über Vereinigungen wie ÖVFA, VÖIG oder C.I.R.A. Zum Börsenunwort des Jahres 2017 wurde „Negativzinsen“ gewählt. Noch vor „Bitcoin“ und „Trump-Effekt“.

voestalpine: „Insgesamt gesehen überwiegt der Optimismus“

Im Rahmen der Interview-Reihe „Die Börsenblogger nachgefragt“ haben wir erneut Peter Fleischer, Head of Investor Relations der voestalpine AG (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503), befragt. Im Gespräch berichtet er über die positive Ergebnisentwicklung des ATX-Konzerns im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/18, einige Herausforderungen in den USA, die Auswirkungen der jüngsten Ölpreiserholung und die Investitionen in der österreichischen Heimat.

Was Experten aus der Finanzindustrie über Vontobel sagen

Im Rahmen verschiedener Vontobel-Veranstaltungen im Herbst dieses Jahres hat der Schweizer Zertifikateanbieter die Gelegenheit genutzt, die Meinung ausgewiesener Finanzexperten zu Vontobel einzuholen.

Idorsia: Große Fußstapfen!

Die Voraussetzungen für Idorsia (WKN: A2DTEB / ISIN: CH0363463438), in die Fußstapfen des Mutterkonzerns zu treten und ebenfalls zu einer führenden europäischen Pharmagröße zu werden, könnten gemäß Handelszeitung dank starkem Rückhalt von Actelion nicht schlecht stehen.

Von der Inflation profitieren

Der Sommer bot an den Finanzmärkten nur wenige Überraschungen. Die Geldpolitik ist und bleibt ein beherrschendes Thema für Anleger. In diesem Umfeld sorgt auch die Inflation für Gesprächsstoff. Doch es gibt Investments, mit denen Anleger von der Inflation auch profitieren können. Wir zeigen wie.

Ist geldpolitisch auch 2018 das ganze Jahr Weihnachten?

Auf ihren Notenbanksitzungen verhalten sich Fed und EZB erwartungsgemäß und damit Finanzmarkt-schonend. Anlegerfreundlich fallen daneben auch die Ausblicke aus. Während sich die Fed nur auf den ersten Blick restriktiv zeigt, muss in Europa auch angesichts politischer Risiken wie den Nationalwahlen in Italien niemand Angst vor einer Zinswende der EZB haben.

Chinesische Notenbank reagiert auf US-Zinsanhebung

Die US-Notenbank hat ihren Leitzins wie erwartet angehoben. Nun hat auch China die geldpolitischen Zügel angezogen, zumindest leicht. Experten sprechen von einer lediglich "homöopathischen" Dosis, aber auch von einer vertrauensbildenden Maßnahme.

Jinko Solar: Druck auf die Margen

Zu Wochenbeginn teilte Jinko Solar (WKN: A0Q87R / ISIN: US47759T1007) mit, dass man die „Score Card“ der SVTC erhalten hat. SVTC steht dabei für „Silicon Valley Toxics Coalition” und die von dieser vergebenen Punktekarte („Score Card“) bewertet Hersteller von Photovoltaik-Modulen im Hinblick auf Umwelt, Arbeitsbedingungen und Einfluss auf die Gemeinde.

Indien überholt China

Hochkonjunktur für Amazon, Alibaba und viele andere

Zur Weihnachtszeit hat der Handel Hochkonjunktur. Sowohl online als auch im stationären Handel. Immer mehr Menschen erkennen die Vorteile eines Einkaufs auf einem der vielen digitalen Marktplätze. Dabei geht es längst nicht mehr nur um Weihnachtsgeschäfte. Immobilien, Reisen oder Wertpapiere. Fast alles wird online gehandelt.
video

NYSEinstein am 15.12.2017: „Steuerreform, Leitzinsen, Jobdaten“

NYSEinstein Peter Tuchman schaut auf die großen Ereignisse momentan: "Steuerreform, Leitzinsen und Jobdaten beschäftigen uns." Der Experte ordnet für Inside Wirtschaft die News an der Wall Street ein.

ZertifikateAwards 2017/2018 – Wer macht das Rennen? Jetzt abstimmen!

Zertifikatefans, Anleger und solche die es werden wollen sind gefragt: Im Rahmen der 16. ZertifikateAwards, den wichtigsten Auszeichnungen der Zertifikate-Branche, haben die Nutzer die Chance ihre Lieblinge zu wählen.

Nachhaltige Dividendenqualität

Dividendenstarke Aktien können gerade in zinsarmen Zeiten eine Renditequelle sein. Dabei ist es für Anleger jedoch nicht einfach, Unternehmen nach ihrer Dividendenqualität zu filtern. Über den DividendenAdel-Index, und ein Produkt (WKN: DM1DVA / ISIN: DE000DM1DVA8) auf diesen, erhalten Investoren ab sofort Zugang zu einer diversifizierten Dividendenstrategie.

Wochenrückblick KW50: Fed und EZB gehen unterschiedliche Wege, RWE und E.ON...

Trotz zweier wichtiger Notenbanksitzungen, weiteren interessanten Konjunkturnachrichten und reichlich Unternehmens-News bewegte sich der Der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) in dieser Woche kaum...

DAX: Die Zeit wird knapp – E.ON, RWE & innogy weiter...

Es bleiben nur noch wenige Handelstage in diesem Jahr. Und von einer Weihnachts- bzw. Jahresendrallye weiterhin nichts zu sehen. Auch am heutigen Freitag bewegte sich der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) kaum vom Fleck. Die Zeit wird also ziemlich knapp.




25 Jahre Deutsche Börse: Happy Birthday deutsche Anleger!

Trotz laufender Adventszeit gibt es auch immer wieder Events, die von Anlegerseite gebührend gefeiert werden müssen. Dazu gehört vor allem der 25. Geburtstag der Deutschen Börse (WKN: 581005 / ISIN: DE0005810055). Ohne den Schritt vor einem Viertel Jahrhundert sähe es auf dem deutschen Aktienmarkt wohl noch düsterer aus.

Warren Buffett – Erfolgsfaktor Value Investing

Warren Buffett gilt als der größte Investor unserer Zeit. Seine feine Spürnase für renditeträchtige Investments bescherte ihm in der Anlegergemeinde einen wahren Legendenstatus und den Spitznamen „Orakel von Omaha“. Nebenbei wurde er zu einem der reichsten Menschen auf diesem Planeten. Überall auf der Welt hören Anleger ganz genau hin, wenn er spricht. Sie versuchen mithilfe seiner Weisheiten ähnliche Erfolge zu erzielen.

Deutsche Telekom: Verlierer, trotz dicker DAX-Gewinne in 2017. Was nun?

Für Aktionäre der Deutschen Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) verlief 2017 nicht besonders berauschend. Während der DAX® (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) kräftig zulegt notiert die T-Aktie im Minus. Dem Titel fehlt es an Impulsen. Zwar legte der Umsatz im dritten Quartal zu. Das Wachstum kommt jedoch primär aus dem Ausland. Doch auch bei schwachen Titeln besteht die Chance auf Gewinne.

DAX-Analyse am Morgen: Der nächste Dämpfer

Es waren viele Faktoren, die den DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) gestern ins Minus drückten. Zwischenzeitlich hatte sich der Index bis auf 13.159 Punkte schrauben können, unter dem Strich reichte das Momentum aber nicht aus, um die Hürde bei 13.200 zu überbieten oder die wichtige Unterstützung bei 13.095 auf Schlusskursbasis zu verteidigen. Vor dem heutigen Freitag hat sich die Stimmung dadurch eingetrübt...

Barrick Gold: Alles ist drin!

Barrick Gold (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) hat mitgeteilt, mit rund 15% bei Reunion Gold eingestiegen zu sein. Dies sei im Rahmen einer Privatplatzierung geschehen, bei der Barrick Gold 48 Mio. Aktien zu je 0,19 Dollar genommen hat, Kaufpreis damit 9,12 Mio. Dollar. Diese 48 Mio. Aktien sollen den genannten rund 15% aller Reunion Gold-Aktien entsprechen. Ist hier eine komplette Übernahme geplant?

Einstieg in Gold noch im Dezember?

Seit dem letzten Allzeithoch kann der Goldpreis zuletzt regelmäßig im Dezember sein Tief bilden, um dann in den Januar stark zu starten. Das Timing spricht für Goldtrader nun für erhöhte Aufmerksamkeit. Das genaue Setup ist an dieser Stelle vorgestellt. Aktuell steht ein möglicher Einstieg in den Dezember-Gold-Trade bevor.

Ist geldpolitisch auch 2018 das ganze Jahr Weihnachten?

Auf ihren Notenbanksitzungen verhalten sich Fed und EZB erwartungsgemäß und damit Finanzmarkt-schonend. Anlegerfreundlich fallen daneben auch die Ausblicke aus. Während sich die Fed nur auf den ersten Blick restriktiv zeigt, muss in Europa auch angesichts politischer Risiken wie den Nationalwahlen in Italien niemand Angst vor einer Zinswende der EZB haben.

FED Zinsentscheid voraus – Rallye oder Talfahrt im Euro?

Heute ist eine ganze Menge los, doch das erwarten wir schon seit Wochen. Schließlich ist es die letzte Rede von Fed-Präsidentin Janet Yellen, bevor Sie an ihren Nachfolger Powell übergibt. Auch eine weitere Leitzinserhöhung sollte meiner Meinung nach nicht nur erwartet werden, sondern schon längst eingepreist sein. Deutliche Stärke für den US-Dollar? Das kann ich mir kaum vorstellen. "Buy the rumor, sell the fact" viel wahrscheinlicher?

FED Zinsentscheid voraus – Rallye oder Talfahrt im Euro?

Heute ist eine ganze Menge los, doch das erwarten wir schon seit Wochen. Schließlich ist es die letzte Rede von Fed-Präsidentin Janet Yellen, bevor Sie an ihren Nachfolger Powell übergibt. Auch eine weitere Leitzinserhöhung sollte meiner Meinung nach nicht nur erwartet werden, sondern schon längst eingepreist sein. Deutliche Stärke für den US-Dollar? Das kann ich mir kaum vorstellen. "Buy the rumor, sell the fact" viel wahrscheinlicher?

Einstieg in Gold noch im Dezember?

Seit dem letzten Allzeithoch kann der Goldpreis zuletzt regelmäßig im Dezember sein Tief bilden, um dann in den Januar stark zu starten. Das Timing spricht für Goldtrader nun für erhöhte Aufmerksamkeit. Das genaue Setup ist an dieser Stelle vorgestellt. Aktuell steht ein möglicher Einstieg in den Dezember-Gold-Trade bevor.

S4A Pure Equity Germany schlägt jedes Jahr den DAX

Der Pure Equity Germany des unabhängigen Vermögensverwalters Source for Alpha ist ein echtes Schwergewicht. Seit seiner Auflage schlägt der Aktienfonds jedes Jahr seinen Vergleichsindex, den deutschen Leitindex DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008).

Was es in Bezug auf den Einbau und die Nachrüstpflicht für...

Noch haben nicht alle Bundesländer eine gesetzliche Regelung für den Einbau und die Nachrüstpflicht für Rauchmelder in Altbauten. In Bayern endet die zulässige Nachrüstpflicht für Altbauten zum 31.12.2017. In Brandenburg müssen in Altbauten bis Dezember 2020 Rauchmelder installiert werden.

Referenzpunkt Alabama

Als ich heute Morgen in aller Frühe erfuhr, dass seit 25 Jahren mit Doug Jones zum ersten Mal seit 1992 einen Demokrat für Alabama in den US-Senat einziehen wird, war ich überrascht. Denn ich hatte eigentlich nicht mehr damit gerechnet, dass der republikanische Gegner Roy Moore das Rennen verlieren würde.

Börsenlatein

Der Dow Jones (WKN: 969420 / ISIN: US2605661048) ist zum Wochenbeginn mit solch einer Verve über die Marke von 24.500 Punkte gerauscht, dass einem doch ein wenig schwindlig wurde. Leichte Übelkeit verursachte allerdings auch (mal wieder) die Achterbahnfahrt, die der deutsche Leitindex in dieser Woche aufs Parkett legte.

Nagelprobe

Kurze Beine, langer Atem

S4A Pure Equity Germany schlägt jedes Jahr den DAX

Der Pure Equity Germany des unabhängigen Vermögensverwalters Source for Alpha ist ein echtes Schwergewicht. Seit seiner Auflage schlägt der Aktienfonds jedes Jahr seinen Vergleichsindex, den deutschen Leitindex DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008).

Das sind die stärksten Deutschland-Fonds 2017

Bei aktiv gegen passiv stellt sich immer die Frage: Welche Fonds konnten ihre Benchmark schlagen?

Von der Inflation profitieren

Der Sommer bot an den Finanzmärkten nur wenige Überraschungen. Die Geldpolitik ist und bleibt ein beherrschendes Thema für Anleger. In diesem Umfeld sorgt auch die Inflation für Gesprächsstoff. Doch es gibt Investments, mit denen Anleger von der Inflation auch profitieren können. Wir zeigen wie.

BASF, Tesla, BYD & Co: Antrieb für die Elektromobilität

Die Elektrifizierung des Automobils schreitet unaufhaltsam voran. Gleichzeitig machen Erneuerbare Energien einen immer größeren Teil unserer Energieversorgung aus. Gründe, warum die Menschheit deutlich mehr und vor allem stärkere Batterien benötigt. Ein Trend, von dem immer mehr Unternehmen profitieren möchten.
video

Da bren(n)t ja was…




Werbung

Newsletter

Logo

Das ist los bei Twitter

…. HTML …